Kann der gestiefelte Kater auch ohne Shrek?

Nachdem sich der gestiefelte Kater mit Migrationshintergrund von Shrek, dem sympathischen grünen Oger aus dem Land „Weit Weit Weg“ lösen konnte, hat es jetzt auf Solowegen auf die Kinoleinwände dieser Welt geschafft. El Zorro auf Abwegen. Ein Kinohighlight, kurz vor dem Jahreswechsel, dass man sich in jedem Fall noch einmal rein tun sollte!

„Endlich kommt der Kultkater und Traum aller Katzen mit einem eigenen Film auf die große Leinwand! Shreks treuer Wegbegleiter, der Gestiefelte Kater, kehrt in Zorro-Manier in die Kinosäle zurück. Dieses Mal an seiner Seite: Kitty Samtpfote und Humpty Alexander Dumpty, mit denen er einen gewieften, aber gefährlichen Plan ausheckt! Der Gestiefelte Kater war nicht immer nur der getreue Wegbegleiter des tollkühnen Ogers Shrek. Schon vor ihrem denkwürdigen und folgenreichen Zusammentreffen im Wald von „Weit Weit Weg“ hat der Kater (Benno Fürmann) aufregende Abenteuer erlebt. Damals war der Gestiefelte Kater noch mit seinem Kumpel Humpty Dumpty (Elton) unterwegs – bis dieser den stolzen Kater skrupellos verriet. Jahre später triff der Kater wieder auf seinen ehemaligen besten Freund, der gerade dabei ist, mit der rassigen Kitty Samtpfote (Carolina Vera) einen waghalsigen Plan auszuhecken: Sie wollen die Gans stehlen, die goldene Eier legt. Das ist allerdings leichter gesagt als getan…“

Der Kinostart vom Gestiefelten Kater ist auf den 08.12.2011 festgelegt.

Disclaimer: Dieser Post ist gesponsert und dient sowohl dem Informationsgehalt dieses Onlineangebots, als auch der Finanzierung von Kaltgetränken für die Autoren. Vielen Dank für das Verständnis.