„Kirschblüten & Dämonen“ (Constantin Film Home Entertainment) +++Rezension & Gewinnspiel+++

„Kirschblüten & Dämonen“ (Constantin Film Home Entertainment) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Zehn Jahre nach dem Tod von Rudi (Elmar Wepper) und Trudi (Hannelore Elsner) steht ihr jüngster Sohn Karl (Golo Euler) vor den Trümmern seines Lebens: Er trinkt, hat seinen Job verloren und lebt getrennt von Frau und Kind. Seine schwarzen Dämonen lassen sich bloß mit Alkohol besänftigen. Karl weiß nicht mehr, wer er ist. Wie eine Halluzination taucht plötzlich Yu (Aya Irizuki) auf, unfassbar und geheimnisumwoben. Yu erscheint wie eine Andeutung aus einer vergangenen Welt und hebt das Leben von Karl aus den Angeln. Nur widerwillig begleitet Karl sie in sein leerstehendes Elternhaus, allzu lebendig sind die Erinnerungen an die Eltern und die eigene, schwierige Kindheit. Warum lassen die toten Eltern Karl nicht frei? Welche Dämonen verfolgen Karl? Mit Dämonen und Gespenstern hat Yu Erfahrung, was an ihrer japanischen Herkunft liegt. Dort sind sie ganz real und mächtig, und man lernt schon als Kind, wie man mit ihnen umzugehen hat: Man lädt sie ein auf eine Tasse Tee.

© Constantin Film Home Entertainment

Meinung zur Veröffentlichung:

Karl Angermeier (Golo Euler, Grand Budapest Hotel) hat sein Leben nicht mehr im Griff. Zehn Jahre sind seit dem Tod seiner Eltern vergangen, nun ist der einst erfolgreiche Banker arbeitslos, alkoholabhängig, depressiv und von seiner Ehefrau getrennt. Seine Tochter Mia darf er nur noch unter staatlicher Aufsicht sehen, aber auch diese Treffen eskalieren. Nach einem besonders tragischen Vorfall greift er wieder zur Flasche, als plötzlich Yu (Aya Irizuki, Kirschblüten – Hanami) vor seiner Tür steht. Diese stand mit seinem Vater kurz vor seinem Tod in engem Kontakt. Nun versucht sie, Karl aus seinem Tief herauszuhelfen.

Elf Jahre nach dem wunderschönen Kirschblüten – Hanami kehrt Regisseurin und Drehbuchautorin Doris Dörrie zur Familie Angermeier und ihrem Schicksal zurück. Stand damals das Schicksal von Trudi und Rudi Angermeier (grandios: Elmar Wepper und Hannelore Elsner) im Fokus, widmet sich die Filmemacherin hier dem Schicksal der Kinder. Dabei steht das Phänomen „Familie“ und den Dämonen, denen man sich in seinem Leben stellen muss, erneut im Mittelpunkt.

Kirschblüten & Dämonen ist eine späte Fortsetzung, die, mehr noch als der elf Jahre zurückliegende Kirschblüten – Hanami, Surrealismus und Realismus zu kombinieren versucht und dabei den Culture Clash von bayerischer Bodenständigkeit und japanischer Spiritualität mit feinem Auge beobachtet. Dabei erweist sich der Film, beziehungsweise seine Erzählweise als sehr sperrig und ungewöhnlich und verweigert nahezu jegliche Stringenz. Man muss sich als Zuschauer darauf einlassen können und sich von klassischen Erzählstrukturen verabschieden, um den Film und seine Botschaften in ihrer Vielschichtigkeit und Komplexität in der Tiefe zu ergründen.

Kirschblüten & Dämonen (Originaltitel: Kirschblüten & Dämonen, Deutschland 2019) erscheint bei Constantin Film Home Entertainment als DVD, Blu-ray und Video on Demand. Zur Ansicht stand mit die Blu-ray zur Verfügung, die in Bild (2,39:1/16:9) und Ton (Deutsch: dts-HD 5.1/2.0) auf qualitativ gutem Niveau überzeugen konnte. Im Bonusbereich gab es neben dem Trailer und Programmhinweisen einen vierminütigen Premiere-Clip und neun umfangreiche Interviews mit der Regisseurin, der Produzentin und einigen Darstellern.

Kirschblüten & Dämonen lebt von seinen Ideen und verästelten Gedanken, aber zuallererst von seinen starken Darstellern. Gerade die kurz nach der Filmpremiere verstorbene Hannelore Elsner wird einem lange in Erinnerung bleiben und macht auch hier deutlich, welch große Lücke ihr Tod hinterlassen hat. Kirschblüten & Dämonen ist ein Film wie das Leben: nicht immer einfach, manchmal steinig und uneben, manchmal aber auch von betörender Eleganz!

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Verkaufsstart von „Kirschblüten & Dämonen”

2 x die Blu-ray

verlosen zu können.

Frage:

Was ist euer liebster Doris Dörrie-Film?

Wer mir bis zum 16. Oktober 2019 eine Mail mit dem Betreff „Kirschblüten & Dämonen” (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen fest und wurden per Mail informiert. Die Blu-rays sind bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke