Last Ocean - Paradies am Ende der Welt (Sunfilm Entertainment/ Tiberius Film)

Last Ocean – Paradies am Ende der Welt (Sunfilm Entertainment/ Tiberius Film)

511K2nGG0DLDer kalifornische Umweltforscher David Ainley ist über einen Zeitraum von 30 Jahren immer wieder zur Ross See in der Antarktis gereist, um dieses einzigartige Ökosystem zu erforschen. Eine internationale Fangflotte hat jedoch vor kurzem den Weg in diesen entlegenen Ozean gefunden. Ihr Ziel ist der antarktische Thunfisch, der in gehobenen Restaurants als chilenischer Seebarsch verkauft wird. Der Fang ist so lukrativ, dass die Fischart auch als weißes Gold bezeichnet wird. Ainley weiß: wenn das Fischen nicht sofort gestoppt wird, wird das Gleichgewicht der Ross See unwiderruflich verlorengehen. Gemeinsam mit Wissenschaftlern, Naturfotografen und einem neuseeländischen Filmemacher macht er sich auf die Suche nach einer Lösung…

Meinung zum Film:

Mit Last Ocean – Paradies am Ende der Welt veröffentlicht Sunfilm Entertainment und Tiberius Film eine aufrüttelnde und beeindruckende Dokumentation von Regisseur Peter Young. Dieser zeigt in seinem mehrfach preisgekrönten Film den Ross Sea, das letzte unberührte Meer in der Antarktis. Doch es droht das natürliche Gleichgewicht zu kippen, denn die Fischfangindustrie versucht auch hier, die vorhandenen Fischgründe für ihre Geschäfte zu nutzen. Doch diese würde das Ende der dort lebenden Pinguine Seeleoparden oder dem riesigen Antarktisdorsch bedeuten. Denn obwohl die Antarktis seit über fünfzig Jahren das größte Naturschutzgebiet der Erde ist, gilt dies nicht für den Antarktischen Ozean, so dass es Großfirmen mit fadenscheinigen Zertifikaten immer wieder gelingt, Raubbau an der Natur zu begehen. Dem gegenüber steht Umweltforscher David Ainley, der seit Jahrzehnten immer wieder zum Rossmeer zurückkehrt, um seine Forschungen voranzutreiben und seine Erkenntnisse in Fachtexten oder Dokumentationen wie dieser hier kundzutun und die Menschen wachzurütteln.

Last Ocean – Paradies am Ende der Welt zeigt anschaulich, was passieren wird, wenn es nicht zu einem Umdenken kommt. Viele Restaurants haben glücklicherweise begriffen, was es für die Natur bedeuten wird, wenn man weiterhin auf die hier gefangenen seltenen Fischarten zurückgreift und haben aus diesem Grunde auf solche Angebote verzichtet, aber es muss noch deutlich mehr geschehen, um eine Katastrophe zu verhindern. In den Interviews spürt man als Zuschauer die Wut der beteiligten Naturschützer und Forscher und ich empfinde großen Respekt vor ihrer Arbeit.

Sunfilm Entertainment und Tiberius Film veröffentlichen die aufrüttelnde und überaus interessante Dokumentation Last Ocean – Paradies am Ende der Welt als DVD, Blu-ray und Video on Demand in einer technisch hervorragenden Form. Bild und Ton sind sehr gut, im Bonusbereich findet man zudem noch den Originaltrailer und eine Programmshow.81aOkj6bWGL._SL1417_

Last Ocean – Paradies am Ende der Welt zeigt in teils faszinierenden Bildern und einer Vielzahl an Interviews, was es bedeutet, wenn finanzielle Interessen über dem Naturverständnis stehen. Die Dokumentation ist ein eindringlicher Appell gegen den unkontrollierten Wildfang und sollte jeden Zuschauer zum Nach- und Umdenken animieren!

Christian Funke-Smolka