"Männertag - Was im Wald passiert, bleibt im Wald!" (Universum Film) +++Rezension, Männertag-Special & Gewinnspiel+++

„Männertag – Was im Wald passiert, bleibt im Wald!“ (Universum Film) +++Rezension, Männertag-Special & Gewinnspiel+++

Man(n) tut, was Man(n) kann – besonders wenn es um die besten Freunde geht. Nach dem unerwarteten Tod des Schulfreundes Dieter, beschließen Stevie, Chris, Peter und Klaus-Maria, der innigen Männerfreundschaft den letzten Tribut zu zollen und gemeinsam zu einem Ausflug aufzubrechen. Was als spaßiger und ausgelassener Trip auf dem Bier-Bike beginnt, verwandelt sich schnell zu einer chaotischen Tour voller feucht-fröhlicher Eskapaden und wahnwitziger Abenteuer. Dabei lernen sich die vier Freunde nicht nur auf neue Art und Weise kennen, sondern müssen sich gemeinsam auch gegenüber dem früheren Rivalen Andi Mauz behaupten. Und wozu führt das Ganze? Zu einem urkomischen und rasanten Männertag, durch den auch die Freundschaft der vier Herren auf die Probe gestellt wird…

Mit Männertag inszeniert Regisseur Holger Haase („Da geht noch was“) eine witzige, freche Komödie über wahre Männerfreundschaft mit allem, was dazu gehört. In den Hauptrollen brillieren Milan Peschel („Schlussmacher“, „Der Nanny“), Tom Beck („Vaterfreuden“, „Alles ist Liebe“), Axel Stein („Harte Jungs“, „Nicht mein Tag“) und Oliver Wnuk („Der Schuh des Manitu“, „Stromberg – Der Film“) als chaotischer Freundestrupp. In weiteren Rollen glänzen Lavinia Wilson („Tod aus der Tiefe“, „Quellen des Lebens“), Chris Tall („Abschussfahrt“) und Hannes Jaenicke („Alle Macht den Kindern“, „Ein Date fürs Leben“). Für das Drehbuch zum spaßigen Männerausflug zeichnen sich Ilja Haller und Philip Voges („Irre sind männlich“) verantwortlich.

„Komödien sind immer auch ein wenig sinnstiftendes Lagerfeuer. Gemeinsames Lachen ist ja eine Art sozialer Verstärker. Wenn zu diesem gemeinsamen Lachen auch noch die Feier von uns allen geliebter – wenn auch vielleicht nicht immer gelebter – Werte kommt, in unserem Fall Freundschaft, dann ist das die Message“ sagt Drehbuchautor Ilja Haller.

Schluss, aus, vorbei, einfach tot! Und das nach 20 Jahren ohne Kontakt. Die vier Freunde Stevie, Chris, Peter und Klaus-Maria sind schockiert über den plötzlichen Tod ihres Schulfreundes Dieter. Um seinen letzten Wunsch zu erfüllen, begeben sie sich auf einen chaotischen Abenteuertrip auf dem Bier-Bike – und entdecken ganz neue Seiten aneinander. Mit von der Partie sind Stevies vom Liebeskummer geplagter Sohn Paul sowie Powerfrau Andrea, die aufpassen soll, dass Schauspieler Chris nicht über die Stränge schlägt. Doch der Alkohol fließt in rauen Mengen und noch dazu legen die Freunde sich mit ihrem früheren Erzfeind Andi Mauz an, der sie zusammen mit seiner Gang verfolgt. Da ist es gar nicht so einfach, das ursprüngliche Ziel der Fahrt nicht aus den Augen zu verlieren…

© Universum Film

Meinung zur Veröffentlichung:

Die Schulfreunde Dieter, Stevie, Chris, Peter und Klaus-Maria schworen sich, jedes Jahr am Vatertag einen gemeinsamen Tag an „ihrem“ damaligen Treffpunkt, einem See im Wald, zu verbringen. Aber wie das mit den guten Vorsätzen immer so läuft, dass Leben grätscht irgendwann dazwischen. Als jedoch Dieter an einem unschön verlaufenen Suizidversuch verstirbt, treffen sich die überlebenden Freunde nach Jahren erstmalig auf der Trauerfeier, wo man ihnen mitteilt, dass ihr verstorbener Freund ihnen ein Bier-Bike vererbt hat. Da es für einen Männertag nie zu spät ist, ist dies das Signal, gemeinsam einen Tag die alten Zeiten zu feiern…

Die Drehbuchautoren Ilja Haller und Philip Voges vertrauen bei Männertag – Was im Wald passiert, bleibt im Wald! auf die Grundgeschichte, dass eine Gruppe alter Freunde bei einem erneuten Treffen die große Sause machen. Dazu gelingt es Regisseur Holger Haase zudem, eine Schar an bekannten Gesichtern vor der Kamera zu vereinen. Neben den Hauptdarstellern Milan Peschel, Tom Beck, Axel Stein und Oliver Wnuk trifft man noch auf Hannes Jaenicke, Chris Tall, Lavinia Wilson und Carolin Kebekus. Doch leider hapert es an einer in die Tiefe gehenden Figurenzeichnung, so dass sämtliche Charaktere eher oberflächlich skizziert sind. Lediglich Peter, sehr gut von Oliver Wnuk verkörpert, weiß hier zu überzeugen. Auch die Geschichte braucht etwas, um in Fahrt zu geraten. Nach einem eher schwarzhumorigen Einstieg werden zahlreiche Klischees aneinandergereiht, aus denen ab und an ein paar gute Ideen und humorvolle Einlagen herausragen. Erst im Finale versucht man dann das Ruder Richtung Ernsthaftigkeit herumzureißen und den Wert von wahrer Freundschaft zu beleuchten. Dies sind zwar die stärksten Momente des Films, geben ihm aber mit Blick auf den gesamten Vorlauf eine etwas holprige Unausgewogenheit. So ist Männertag – Was im Wald passiert, bleibt im Wald! ein Film, den man sich gut anschauen kann, der aber leider keinen bleibenden Eindruck hinterlässt.

 

 

Männertag – Was im Wald passiert, bleibt im Wald! erscheint bei Universum Film als DVD, Blu-ray und Video on Demand. Mir lag zur Ansicht die Blu-ray vor. Diese kann in Bild (2,40:1/1080p/24) und Ton (Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1) qualitativ überzeugen, im Bonusbereich befindet sich neben einer Hörfilmfassung für Sehbehinderte eine kurze B-Roll, vier Interviews, zwei Filmtrailer und eine Programmübersicht.

Männertag – Was im Wald passiert, bleibt im Wald! ist ein Film, der versucht, über eine marginale Charakterskizzierung, zahlreiche Klischees und Vorurteile eine humorvolle Männerkomödie zu zaubern, die im letzten Drittel eine melancholische Richtung einschlägt und hier einiges wettmacht, was im Mittelteil schief gelaufen ist. Ein Film, der sich nicht wirklich entscheiden kann und so ein paar wirklich gute Ideen und einige absolute Fehltritte vereint.

10 Dinge für deinen perfekten MÄNNERTAG:

1. Hopfen und Malz, Gott erhalt’s!

Die Grundlage eines jeden Männerausflugs ist eine gehörige Portion des spritzig frischen Gerstensaftes. Ob Pils, Lager oder Pale Ale spielt dabei keine besondere Rolle, nur viel muss es sein! Für alle Tüftler unter euch: Warum das Bier nicht einfach mal selber brauen?

2. Fahrbarer Untersatz

Um sich komplett auf das Biertrinken zu konzentrieren, bedarf es ein Gefährt, welches einem sicher und bequem durch die Landschaft kutschiert. Bei einem kurzen und einfachen Männerausflug reicht da der gute, alte Bollerwagen. Wer es exklusiver mag, baut sich ein schniekes Bier-Bike, wie die Truppe in MÄNNERTAG.

3. Nicht lang‘ fackeln: Eine solide Grundlage schaffen

Bevor einem das Bier direkt zu Kopf steigt, sollte eine ordentliche Grundlage her. Was macht man(n) da? Genau, grillen! Dafür gibt es handliche Klappgrills. Die können bequem mitgenommen und schnell aufgebaut werden. Und neben dem Grillgut können auch noch ein paar Sättigungsbeilagen wie Brot und Kartoffelsalat nicht schaden – je nachdem wie lange der Ausflug dauert.

4. Musik nicht vergessen

Eine lautstarke Musikanlage darf nicht fehlen, um die Stimmung ordentlich anzuheizen. Auf die Größe kommt es dank portabler Bluetooth-Boxen heutzutage nicht mehr an. Die haben dennoch genug „Wumms“, um Passanten auf dem Weg zu beeindrucken.

5. Praktisches Gadget: Der Trinkhelm

Nach dem sechsten Bier kann der Arm schon mal müde werden. Ein praktischer Trinkhelm muss her! Und der Männerausflug ist gesichert!

6. Das Erlebnis festhalten

Tage wie diese sollten für die Ewigkeit festgehalten werden. Dafür gibt es kleine Action-Cams wie GoPros oder – wer es nostalgischer mag – die gute, alte Einwegkamera. Aber nicht vergessen: „Was im Wald passiert, bleibt im Wald“. Man muss der Partnerin schließlich nicht alles erzählen. 😉

7. Genug Saft?

Nein, keine Sorge, damit ist nicht Apfel oder Orange gemeint, sondern das Handy. Gerade bei langen Ausflügen braucht das Smartphone oftmals eine neue Ladung Strom. Dafür gibt es Power-Banks. Manche lassen sich sogar unterwegs durch Solarzellen aufladen.

8. Das passende Outfit

Du planst mit deinen Kumpels einen Ausflug ins Freie? Mit einem hochwertigen und funktionalen Outdoor-Outfit könnt ihr jedem Wetter trotzen und müsst dennoch nicht auf einen gewissen Style-Faktor verzichten.

9. Gut gewappnet für alle Lagen

Die Ausrüstung, die selbst McGyver neidisch machen würde: das Multi-Tool. Verfügbar in den verschiedensten Ausführungen und mit nützlichen Features (Schere, Messer…) ausgestattet, weiß man(n) sich in jeder noch so verzwickten Situation zu helfen.

10. Auf Nummer sicher gehen: GPS-Tracker

Blöd gelaufen: In MÄNNERTAG verirren sich Chris und seine Kumpels im Wald. Es empfiehlt sich einen GPS-Tracker zu benutzen – somit findet man auch die entlegensten Outdoor-Destinationen.

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Heimkinostart von „Männertag – Was im Wald passiert, bleibt im Wald!“

1 x die DVD MÄNNERTAG
1 x das Buch „Selfie von Mutti! Wenn Eltern cool sein wollen…“ von Chris Tall.
und jeweils einen Flaschenöffner

verlosen zu können.

Frage:
Was ist euer liebster Axel Stein – Film?

Wer mir bis zum 24. Februar 2017 eine Mail mit dem Betreff „Männertag“ (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt und unter diesem Post genannt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen  fest und wurden per Mail informiert. Die Preise sind bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke