Maria Wern - Kripo Gotland Staffel 1 (Koch Media)

Maria Wern – Kripo Gotland Staffel 1 (Koch Media)

Eigentlich hat sich Kriminalinspektorin Maria Wern durch ihre Versetzung auf die ruhige Insel Gotland beruflich mehr Ruhe versprochen, nachdem ihr Mann gestorben ist. CoverAber in Skandinavien ticken die kriminalistischen Uhren eben doch ein bisschen anders und die Mutter zweier Kinder sieht sich statt mit Ladendiebstahl bereits in ihrem ersten Fall „Und die Götter schweigen“ mit einem bestialischen Mord konfrontiert. Es bleibt nicht der letzte…

Ermittlerinnen aus dem hohen Norden haben Hochkonjunktur, skandinavisches Fernsehen mit seinen weltweit gefeierten Serien sowieso. Mit „Maria Wern“ veröffentlicht Koch Media die ersten drei Langfilme aus der gefeierten ARD-Reihe, in der Eva Röse die Romanheldin von Anna Jansson mit Leben und kriminalistischer Leidenschaft füllen darf.

Meinung zur Serie:

Kriminalkommissarin Maria Wern (Eva Röse, Kops, Storm) muss miterleben, wie ihr Mann Krister auf tragische Weise ums Leben kommt. Die nun alleinerziehende Mutter zweier Kinder lässt sich deshalb vom schwedischen Festland auf die abgeschieden gelegene Insel Gotland versetzen. Hier erhofft sie sich die nötige Ruhe, um ihr Leben und das ihrer Kinder neu zu sortieren. Doch die Wirklichkeit sieht ganz anders aus, denn plötzlich ermittelt sie nicht in einem Bagatell-, sondern in einem grausamen Mordfall, der auch vor ihrem Privatleben und dem ihrer Familie nicht halt macht. Eine große Herausforderung für die toughe und ehrgeizige Ermittlerin und ihrem Team, denn auch mit den nächsten Fällen um den vermeintlichen Selbstmord eines Mädchens oder dem lebensgefährlicheSzene 2n Treiben einer Army-Gruppe reißt die Aufregung für die Kommissarin nicht ab.

Aufgrund der anhaltend hohen Beliebtheit der Kriminalunterhaltung aus dem skandinavischen Bereich veröffentlicht Koch Media nun die zwischen 2008 und 2012 entstandene Reihe um die Kriminalinspektorin Maria Wern. Basierend auf der Romanserie der 1958 auf Gotland geborenen Bestsellerautorin Anna Jansson, die bisher zwölf Fälle mit ihrer souveränen Ermittlerin schrieb, erschien im Herbst 2008 die erste vierteilige Verfilmung namens „Das Geheimnis der toten Vögel“. Dieser wurde jedoch bisher weder im deutschen Fernsehen ausgestrahlt, noch ist er auf der hier vorliegenden Veröffentlichung zu finden. Denn diese beinhaltet die 2010 entstandenen Fälle „Und die Götter schweigen“, „Totenwache“ und „Schneeträume“.
Diese sind als je 90 Minuten lange Einzelfilme auf drei Discs verteilt. Bild und Tonqualität befinSzwne 1den sich auf einem guten Niveau, Bonusmaterial ist keines vorhanden.

Maria Wern – Kripo Gotland gehört definitiv zu den besseren schwedischen TV-Krimis. Eine mit Eva Röse sehr gut besetzte Hauptfigur, die zielstrebig, ehrgeizig und strukturiert ihren schwierigen Weg geht, dabei aber sowohl charismatisch als auch authentisch bleibt, spannende Fälle und eine solide Inszenierung bieten dem interessieren Krimi-Fan gute Unterhaltung. Es ist schade, dass sich bei dieser Veröffentlichung nicht der erste, dreistündige Fall der Ermittlerin befindet, aber ansonsten sind die Fälle so spannend wie abwechslungsreich und bieten eine wirklich hervorragende Alternative zu anderen TV-Krimis.

Christian Funke-Smolka