“Mega Time Squad” (Pandastorm Pictures) +++Rezension & Gewinnspiel+++

“Mega Time Squad” (Pandastorm Pictures) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Mit Anton Tennet, Jonny Brugh, Milo Cawthorne, Hetty Gaskell-Hahn

Regie: Tim van Dammen

Bei einem Raubüberfall erbeutet der Kleinstadtganove Johnny (Anton Tennet) eine Tasche voller Geld und ein antikes, chinesisches Amulett, das ihn durch die Zeit reisen lässt. Doch nun wollen ihm nicht nur die chinesische Mafia und Möchtegern-Pate Shelton (Jonny Brugh) mit seiner Gang (u.a. Milo Cawthorne) ans Leder, sondern auch ein finsterer, rachsüchtiger Dämon. Kurzerhand nutzt Johnny die Macht über Zeit und Raum, um sich zur Wehr zu setzen und aus einer Armee von Doppelgängern seine eigene Gang zu erschaffen: Das Mega Time Squad. Als sich zwischen (einem von) ihm und Sheltons Schwester Kelly (Hetty Gaskell-Hahn) auch noch eine Romanze anbahnt, verliert Johnny endgültig den Überblick. Doch wer mit den Gesetzen der Zeitreise bricht, muss die Konsequenzen tragen…

Der passionierte Genre-Fan und Musikvideo-Regisseur Tim van Dammen schafft sich mit Mega Time Squad die perfekte Spielwiese: In bester neuseeländischer Tradition sprüht seine turbulente Zeitreise-Komödie nur so vor schwarzem Humor, derben Wortgefechten und genialen Filmzitaten. Besser kann man seine Zeit nicht vergeuden.

© Pandastorm Pictures

Meinung zur Veröffentlichung:

Der Kleinkriminelle John (Anton Tennet) arbeitet gelegentlich für die örtliche Unterweltgröße Shelton (Jonny Brugh, 5 Zimmer Küche Sarg). Dieser befürchtet, dass ihm die Chinesen seine Position streitig machen, weshalb er Johnny auf einen Antiquitätengeschäft ansetzt, um ein Exempel zu statuieren. Bei dem Überfall erbeute John jedoch nicht nur eine größere Menge Geld, sondern stiehlt auch ein magisches Amulett, welches es ihm ermöglicht, in der Zeit zu springen. Doch schon bald muss er feststellen, dass es unerwartete Risiken bergen kann, sich selbst gegenüberzustehen. Und auch so führen die Zeitsprünge zu einem großen Chaos…   

Das Neuseeland eine florierende Filmwirtschaft hat, weiß man nicht erst seit Peter Jackson. Auch dass die dortigen Filmemacher ein Faible für absurden, manchmal sehr derben Humor, weiß man schon länger. Hier nun kommt Regisseur und Drehbuchautor Tim van Dammen mit seinem zweiten Spielfilm und präsentiert eine charmante Verbeugung vor ähnlichen Genrebeiträgen. Mega Time Squad, so der Filmtitel, aber auch der Name von Johnnys Gang, glänzt mit einer eigentlich recht simplen, aber pfiffigen Story. Denn der Hauptprotagonist pfeift auf alle Ratschläge und gründet mit Hilfe seiner diversen Zeitsprünge eine Gang aus doppelten und dreifachen Ichs. Das ist vielleicht nicht unbedingt immer logisch, aber durchaus unterhaltsam und definitiv, trotz eines überschaubaren Budgets, erstaunlich gut getrickst. So erleben wir hier eine Zeitsprungkomödie, die bevölkert ist mit einer Vielzahl an Komplett- und Halbidioten, Cholerikern und Mafiagangstern, treffen auf zahlreiche gelungene und oftmals auch weniger gelungene Gags und wundern uns, wenn man mal intensiver darüber nachdenkt, etwas über die Geschichte. Diese jedoch dient weniger dazu, intellektuell durchleuchtet zu werden, sondern soll eigentlich zur Unterhaltung dienen, was ihr dann auch wiederum sehr gut gelingt. Somit haben wir im Gesamtbild einen unterhaltsamen, manchmal etwas prolligen, aber durchaus sympathischen Genrebeitrag, den man sich sehr gut anschauen kann.       

Mega Time Squad (Originaltitel: Mega Time Squad, Neuseeland, 2018) erscheint bei Pandastorm Pictures als DVD, Blu-ray, Video on Demand und ansprechend gestaltete Limited Retro Edition im VHS-Look. Die mir zur Ansicht vorliegende Blu-ray hatte eine sehr gute Bild-, und eine gute Tonqualität (Bild: 1,78:1/1080p24/AVC; Ton: Deutsch & Englisch: dts-HD Master Audio 5.1). Im Bonusbereich gab es neben einem Audiokommentar zehn Minuten an entfernten Szenen, ein alternatives Intro (welches zum Teil im fertigen Film an anderer Stelle eingebaut wurde), den Trailer und eine Programmübersicht.

Mit seinem zweiten Spielfilm Mega Time Squad präsentiert Regisseur und Drehbuchautor Tim van Dammen einen clever getricksten, herrlich schrulligen Zeitreisefilm, der mit einigen wirklich guten Ideen, oftmals gelungenen Gags und depperten Figuren unterhält. Kein Genremeisterwerk, aber ein sympathisches B-Movie…  

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Verkaufsstart vonMega Time Squad

2 x die DVD

verlosen zu können.

Frage:

Was ist euer liebster Zeitreise-Film?

Wer mir bis zum 03. Mai 2019 eine Mail mit dem BetreffMega Time Squad  (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen fest und wurden per Mail informiert. Die Filme sind bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke