Odd Thomas (Ascot Elite Home Entertainment)

Odd Thomas (Ascot Elite Home Entertainment)

CoverSchon bevor der Mann das Schnellrestaurant betritt, ahnt Imbisskoch Odd Thomas, dass etwas Entsetzliches geschehen wird. Noch nie hat er so viele Bodachs auf einmal gesehen! Die schattenhaften Kreaturen nähren sich von Unglück und Verderben und sind immer im Umfeld des Bösen zu finden. Diesen Mann umgeben sie wie eine Aura des Grauens. Normale Menschen können Bodachs nicht wahrnehmen, aber Odd hat eine besondere Gabe. Er sieht mehr als andere, kann mit den Geistern von Toten kommunizieren und ahnt bevorstehendes Verderben voraus. Er weiß, dass er diesen Mann unter allen Umständen aufhalten muss, bevor etwas unglaublich Grauenerregendes geschieht…

Bestseller-Autor und Meister des übersinnlichen Schreckens Dean Koontz ist der literarische Schöpfer von Odd Thomas. Der junge Mann mit dem freundlichen Charakter und der außergewöhnlichen Gabe für die Wahrnehmung des Bösen ist inzwischen der Mittelpunkt einer ganzen Suspense-Reihe. Seine düsteren Horrorabenteuer sind wie viele Koontz-Thriller eine ideale Vorlage für megaspannendes Gänsehaut-Kino, denn wo Koontz draufsteht, ist von der ersten Sekunde an Action drin. Multitalent Stephen Sommers hat als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent zahlreiche Kassenerfolge gefeiert und mit Titeln wie Die Mumie, The Scorpion King und Van Helsing bewiesen, dass er nicht nur Sinn für Action hat, sondern auch einen ausgeprägten Hang zum Übersinnlichen. Sommers und Koontz im Team garantieren Hochspannungsentertainment, dem besonders die beiden jungen Hauptdarsteller auch noch Herz und Humor mitgeben.

Meinung zum Film:

Odd Thomas hat eine Gabe, die für ihn sowohl Segen als vielmehr auch ein Fluch ist. Er hat die Gabe, Geister kürzlich gewaltsam Verstorbener, als auch Kreaturen aus einer anderen Sphäre zu sehen, die immer dann auftauchen, wenn es bald Tote geben wird. Eigentlich möchte der Mittzwanziger nur in Ruhe mit seiner großen Liebe Stormy das Leben genießen, doch als er in der Shopping-Mall, in der Stormy als Eisverkäuferin arbeitet, plötzlich einen Unbekannten sieht, der umgeben von einer Unmenge an Bodachs ist, weiß er, dass nur er etwas unternehmen kann, um die Kleinstadt vor der anstehenden Katastrophe zu bewahren. Unterstützt wird er dabei von Stormy und dem etwas ruppigen Polizeichef (Willem Dafoe), doch die Tragweite, die das Auftauchen des Unbekannten und der Kreaturen für die Kleinstadt haben wird, ist keinem von ihnen bewusst…Szene 1

Dean R. Koontz veröffentlichte die literarische Vorlage als Start seiner Reihe um den jungen Odd Thomas im Jahr 2004. Es erstaunt, dass der gelungene Roman erst jetzt verfilmt wurde, bietet er doch genau die Zutaten, die auch einen guten Fantasy-Horror-Film ausmachen. Genrespezialist Stephen Sommers erkannte das Potential und sicherte sich die Rechte, um für diesen Film sowohl das Drehbuch zu verfassen, die Produktion zu übernehmen und als Regisseur tätig zu werden. Somit ist der Film Odd Thomas sein „Baby“, was man dem Endergebnis aus deutlich anmerkt. Liebevoll bis in das kleinste Detail mit einer gehörigen Portion Witz, Emotionen, Grusel und Charme bietet der Film eine rundum gelungene Unterhaltung, der man sich als Genrefan nur schwer entziehen kann. Für Sommers Verhältnisse in einem kleinen Rahmen inszeniert, haben wir hier einen sympathischen Genremix mit gut ausgearbeiteten Figuren, hohem Tempo, einer packenden Atmosphäre und sympathischen Darstellern.

Szene 2Die Blu-ray erscheint bei Ascot Elite Home Entertainment als gelungene Veröffentlichung mit einer sehr guten Bild- und Tonqualität. Im Bonusbereich befinden sich Interviews mit Addison Timlin, Anton Yelchin und Willem Dafoe mit einer Gesamtlänge von fast 40 Minuten, dazu etwa zehn Minuten mit Szenen vom Dreh, zwei Leseproben von Dean R. Koontz („Abgrundtief“ und „Die Anbetung“) der Originaltrailer und eine Programmübersicht.

Odd Thomas macht Spaß. Man merkt deutlich, dass alle Beteiligten mit Freude am Werk waren, denn der Film sprüht förmlich und bietet alles, was man von einem guten, kurzweiligen Unterhaltungsfilm erwartet. Ich hoffe, dass sich dieses Team auch der anderen Bücher der Odd Thomas-Reihe annehmen wird!

Christian Funke-Smolka