Our Day Will Come  (Universum© Film)

Our Day Will Come (Universum© Film)

Man sollte meinen, dass ein Clip-Regisseur, der sich an seinen ersten Spielfilm wagt, in ein Effektfeuerwerk mit einer beinahe schwerelosen Kamera und den wildesten Bildkompositionen stürzen wird. Aber falsch gedacht! Our Day Will Come ist ein kleiner und feiner, absonderlich inszenierter, schräger Film des Abseitigen, ein schmuckes Road-Movie, lakonisch erzählt und dank der hervorragenden Schauspieler, die ihre eigentlich zutiefst unsympathischen Rollen charismatisch verkörpern, ein skurriler, teils zwar bitterböser aber trotzdem humorvoller, etwas eigenwilliger Film.

Wir befinden uns in der nordfranzösischen Provinz, wo das Leben außer Arbeitslosigkeit und Tristesse wenig zu bieten hat. Der rothaarige Rémy (Olivier Barthélémy, Largo Winch 2, Public Enemy No. 1 – Todestrieb) ist es leid, ewig gehänselt und gemobbt zu werden, zumal zu Hause noch zusätzlich eine biestige Schwester und eine ewig betrunkene Mutter sitzen, und beschließt, abzuhauen. Auf seinem Weg trifft er den frustrierten und verbitterten, ebenfalls rothaarigen Psychologen und leidenschaftlichen Menschenhasser Patrick (Vincent Cassel, Irreversible, Public Enemy No. 1), der sich seiner annimmt. Die Versuche, Rémy zu animieren, sich den Gehässigkeiten seiner Mitmenschen entgegenzustellen, gehen jedoch schnell über das normale Maß hinaus, so dass Patrick immer mehr den unbedarften jungen Mann manipuliert und nach seinem Willen formt. Als er ihm verspricht, ihn mit nach Irland zu nehmen, wo rote Haare bei Männern keine Seltenheit seien, eskaliert die Situation, und Patrick verliert jegliche Kontrolle über seinen Schützling. Auf den befreienden Kampfschrei „Our Day Will Come“ folgt ein Alptraum aus Gewalt und Zerstörung!

Romain Gavras spielt in seinem Debüt auf das von ihm inszenierte Video „Born Free“ der Sängerin M.I.A. an, in welchem er, losgelöst vom textlichen Inhalt des Liedes, die fiktive, brutale Verfolgung von Rothaarigen als Symbol für staatliche und gesellschaftliche Diskriminierung darzustellen.
Hier jedoch schafft er den Spagat, aufzuzeigen, was passiert, wenn die Verfolgten den Spieß umdrehen, und gnadenlos zurückschlagen.

Die Blu-ray von Our Day Will Come aus dem Hause Universum Film präsentiert das nihilistische Spielfilmdebüt des Video-Clip-Regisseurs Romain Gavras (er ist der Sohn des bekannten Regisseurs Constantin Costa-Gravas, und drehte bisher Musikvideos für M.I.A. oder The Last Shadow Puppets) in einer sehr guten Bild- und Tonqualität. Im Bonusbereich befindet sich ein 18 Minuten langes Making of mit Szenen vom Dreh und Interviews, so wie eine Programmshow. Der Film erscheint in der neuen Reihe FilmFrontal, welche sich dem kontroversen, besonderen Film widmet.

Our Day Will Come ist dabei ein grandioser Beitrag dieser Reihe, da er, grotesk überspitzt mit einem Derwisch von Hauptdarsteller, die gängigen filmischen Grenzen sprengt, und an Meisterwerke der abstrakten und surrealen Kunst erinnert. Selten war Vincent Cassel besser, selten wurde man aber auch von einem Film so aufgerüttelt, wie von dem hier vorliegenden.

Christian Funke-Smolka