Pastewka: Die 9. Staffel (MySpass/Brainpool)

Pastewka: Die 9. Staffel (MySpass/Brainpool)

Regie:

Erik Haffner

Cast:

Bastian Pastewka, Sonsee Neu, Matthias Matschke, Bettina Lamprecht, Cristina do Rego

Der Siegeszug der Kult-Comedyserie Pastewkanimmt weiterhin an Fahrt auf: Nachdem die Comeback-Staffel Acht der erfolgreichste Comedy-Start in der Geschichte von Prime Video in Deutschland war und die DVD und Blu-ray Disc die Comedy-Jahrescharts 2018 anführten, stellen die neuen Folgen erneut einen Rekord auf: Die neunte Staffel von Pastewka ist die derzeit meistgesehene Comedyserie auf Prime Video in Deutschland und Österreich.

Inhaltlich geht es da weiter, wo die letzte Staffel furios geendet hatte – im Chaos! Nach seiner spektakulären Geburtshilfe für Baby Mafalda eben noch der Liebling der Nation, kommt es für Bastian gleich wieder dick: Ex-Freundin Anne verweigert sich hartnäckig allen Annäherungsversuchen, die exorbitanten Hotelkosten des Neu-Singles haben das Ersparte aufgefressen und außer Charity-Dinner mit Anke Engelke und abstrusen Hugo Egon Balder Shows gibt‘s für den ehemals beliebtesten Komiker Deutschlands nichts zu tun. Bastian braucht eine Aufgabe. Und die kommt in Form eines Serienangebots: Bastian soll die Hauptrolle in einer neuen Arztserie übernehmen. Als die ausgerechnet am Arbeitsplatz von Anne gedreht wird, sagt Bastian sofort zu…

© MySpass/Brainpool

Meinung zur Veröffentlichung:

Bastian Pastewka ist Dr. Roman Engel, der Arzt, dem keine Frau vertraut!

Bastian Pastewka (dargestellt von Bastian Pastewka) ist ein ehemals sehr erfolgreicher und preisgekrönter Comedian, der jedoch mittlerweile kaum noch Aufträge erhält und entsprechend jede Chance nutzt, um sich über kleinere Auftritte wieder interessant zu machen. So führt ein Auftritt bei Lanz dazu, dass er sich nun gezwungen sieht, die familiären Verpflichtungen eines Patenonkels zu der kleinen Mafalda auszuüben. Da es finanziell eng wird, ist er zudem froh, für das ZDF in einer Krankenhausserie mitwirken zu können, zumal ihm dies die Möglichkeit bietet, seiner Ex-Freundin Annemarie Leifert (Sonsee Neu) nahe zu sein. Außerdem bietet ihm der Job die Ausrede, nicht mit Anke Engelke an der neuen Hugo Egon Balder-Show Promi-Bumsen teilnehmen zu müssen. Aber Pastewka wäre nicht Pastewka, würde es ihm nicht gelingen, wirklich jedes Fettnäpfchen mitzunehmen und von einer absurden Situation in die nächste zu stolpern…      

Ein Engel für alle Fälle

Nur wenigen Serien gelingt es, auch nach Jahren noch frisch und unverbraucht zu wirken. Die in Köln und Bonn spielende, mehrfach ausgezeichnete Serie Pastewka, seit 2005 mit mittlerweile 87 Episoden und einem Special am Start, ist solch eine Sitcom. Dies liegt auf der einen Seite an den guten, perfekt aufeinander eingespielten Darstellern, auf der anderen Seite punktet die Serie mit einer in ihrem Chaos doch authentisch wirkenden, sympathischen Geschichte und den unzähligen Auftritten prominenter Gaststars, die sich erfrischen selbstironisch und bissig gegenseitig und selbst mit ihrem Image karikierend auf die Schippe nehmen. Aber nicht nur die Geschichte über das fiktive Privatleben des Comedians begeistert, sondern eine besondere Stärke ist auch der Wechsel in die unterschiedlichsten Bereiche und Genres der Serienunterhaltung, welches man in dieser Staffel speziell über die fiktive Serie in der Serie auslebt. Deutlich wird hier der leidenschaftliche Nerd im Hauptdarsteller deutlich, der sowohl stolz sein Rappelkiste-Shirt trägt, als auch sein Faible für die drei Fragezeichen-Hörspiele (auf Cassette) einbringt, seine Figur allerdings als sehr manipulativ und berechnend darstellt. Überraschend gut gefielen mir in ihren größeren und kleineren Nebenrollen Chris Tall und Katja Woywood, die sichtlich Spaß an ihren sich selbst völlig überspitzt dargestellten Figuren hatten. Wer Spaß an angenehm kurzweiliger Unterhaltung hat, der sollte unbedingt Pastewka schauen.         

Die neunte Staffel der Erfolgsserie Pastewka erscheint auf DVD, Blu-ray und Digital bei MySpass und Brainpool. Mir lag zur Ansicht die Blu-ray vor, die die zehn jeweils knapp halbstündigen Folgen (Ausnahme war hier die Pilotfolge, die 51 Minuten lief) auf einer Disc beinhaltete. Bild (1,78:1/1080i) und Ton (Deutsch: dts-HD Master Audio 5.1) waren auf einem qualitativ guten Niveau, im Bonusbereich gab es zudem ein 49 Minuten langes Making of, 8 Minuten an Outtakes, entfernte Szenen, den Trailer und ein achtseitiges Booklet mit Episodenguide, zahlreichen Bildern, einer Danksagung und einigem mehr. Das Sahnehäubchen war das sensationelle Wendecover, welches ein alternatives, sehr spezielles Covermotiv zeigte.

Der Wechsel von Sat1 zu Amazon Prime hat der Serie nicht geschadet. Ganz im Gegenteil, denn auch die mittlerweile neunte und, wie bereits bekanntgegeben, vorletzte Staffel zeigt sich von einer außergewöhnlichen Frische. Pastewka bietet charmante, manchmal herrlich hintersinnige, manchmal scharf- und manchmal sympathisch schwachsinnige Unterhaltung, die den Nerd in uns kitzelt und virtuos zwischen den Genres springt. Dazu die grandiosen Darsteller, eine Riege an ungemein selbstironischen Gaststars, die sich hemmungslos selbst veralbern und immer wiederkehrende Anspielungen und Running Gags machen die Serie zu einem kurzweiligen, schwer unterhaltsamen Vergnügen, bei dem man sich schon auf die kommende Staffel freut, die hoffentlich ein fulminantes Finale bietet.    

Christian Funke