Robinson Crusoe auf dem Mars

Robinson Crusoe auf dem Mars

Robinson Crusoe auf dem Mars
(Schröder Media)

 

Vergessene Filmperlen haben heute bei ihrer Wiederentdeckung oftmals einen sympathisch nostalgischen Charakter, der ihnen einen charmant-trashigen Eindruck verleiht. Genau das ist es aber, was sie in dem heutigen CGI-Effekte-Overkill für viele Zuschauer so verlockend erscheinen lässt.

Der vorliegende Science Fiction-Film Robinson Crusoe auf dem Mars aus dem Jahr 1964, der jetzt von Schröder Media in eine wunderbaren Blu ray veröffentlicht wird, ist solch ein Fall!

Regisseur Byron Haskin (Krieg der Welten) serviert uns eine eher freie Umsetzung des klassischen Stoffes, indem er die Geschichte von einer Insel in den Weltraum verfrachtet.
Ein NASA-Raumschiff wird durch ein kometenbedingtes Ausweichmanöver in die Mars-Umlaufbahn gezogen, und muss dort notlanden. Der Kommandant kommt bei der Landung um, aber der Co-Pilot (er heißt hier nicht Robinson Crusoe, sondern Christopher „Kit“ Draper –Paul Mantee – Apollo 13-, was mit zwei tauben Ohren ja ähnlich klingt) und sein Bordäffchen Mona überstehen den Absturz quasi Schrammenlos. Man überlebt in der unwirtlichen Gegend dank Sauerstoff enthaltender Steine, und bezieht Quartier in einer Höhle, wo man sich von Pflanzen ernährt. Die Einsamkeit macht dem Überlebenden zu schaffen, erweist sich das Äffchen zwar als süß aber wenig gesprächig. Zum Glück trifft man auf den exotisch aussehenden Außerirdischen, den man der Einfachheit halber „Freitag“ nennt. Zwar herrschen hier (zum Glück für Freitag, denn der Astronaut benimmt sich ziemlich arrogant und rechthaberisch) erneut Kommunikationsprobleme, aber nach einiger Zeit raufen sich die Charaktere doch zusammen, und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Es ist unglaublich, in was für einer gelungenen Qualität dieser alte Film auf Blu-ray erscheint. Schröder Media zeigt Robinson Crusoe auf dem Mars erstmals in der ungekürzten Version in deutscher Sprachfassung in einer Bildqualität (die nachsynchronisierten 10 Minuten fallen nur bei sehr genauem hinhören auf), die man so bei dem Film wahrscheinlich noch nie gesehen hat. Im Bonussektor findet man dann noch zusätzlich die alte deutsche Kinofassung in High Definition, ein Musikvideo, ein 20 Minuten langes Making of und den Originaltrailer. Schröder Media zeigt hier, wie liebevoll man solche kleinen, vergessenen Filmperlen präsentieren kann. Liebevoll ausgestattet, toll gestaltet, so sieht eine vorbildliche Präsentation aus!

Robinson Crusoe auf dem Mars ist ein herrlicher alter Film, der mit seiner absurden Story und den herrlich trashigen Effekten einen perfekten Partyfilm abgibt. Schröder Media sei Dank, dass dieser vergessene Science Fiction – Film endlich in einer vernünftigen Version erhältlich ist!

Christian Funke-Smolka

Trailer