“Shakespeare für Anfänger” (ofdb Filmworks) +++Rezension, Film-Special & Gewinnspiel+++

“Shakespeare für Anfänger” (ofdb Filmworks) +++Rezension, Film-Special & Gewinnspiel+++

Der einst gefeierte Shakespeare-Darsteller Sir Michael Gifford (Brian Cox) ist an Parkinson erkrankt und benötigt eine Pflegekraft zur Unterstützung bei der Bewältigung seines Alltages. Doch der knorrige Sir Michael macht es keiner der Pflegekräfte leicht, die seine Tochter nach und nach für ihn engagiert. Erst die junge Ungarin Dorottya (Coco König), die davon träumt, als Schauspielerin erfolgreich zu werden, findet dank ihrer unverblümten und offenen Art Zugang zu Sir Michael. Die Beziehung des ungleichen Paares untereinander verschafft nicht nur Sir Michael neue Lebensfreude, auch Dorottya reift an ihrem Job und scheint ihrem Traum näherzukommen…

© ofdb Filmworks

Meinung zur Veröffentlichung:

Vergessen sei’s: Geschehn ist, was geschehn.

Der ungarische Regisseur János Edelényi (Prima Primavera) präsentiert mit seinem ersten britischen Film Shakespeare für Anfänger einen Film über das Leben und die Chancen, die man nutzen sollte. In seiner Grundstruktur an Ziemlich beste Freunde erinnernd, geht Edelényi, der auch für das Drehbuch mitverantwortlich war, einen etwas anderen Weg. Seine Hauptfigur ist der bekannte Shakespeare-Darsteller Sir Michael Gifford (Brian Cox), der seit seiner schweren Parkinson- Erkrankung abgeschottet auf seinem Landsitz wohnt und jeden in seinem Umfeld mit seiner schlechten Laune in den Wahnsinn treibt. Aus diesem Grunde hält es kein Pflegepersonal lange bei ihm aus. Seine neue Pflegerin ist die junge Ungarin Dorottya (Coco König, die hier ihr gelungenes Debüt ablegt), die sich mit dieser Tätigkeit einen Platz an der Schauspielschule finanzieren möchte. Die Feindseligkeit ihres Patienten schreckt sie nicht ab, was wiederum bei ihm Sympathien für die junge Frau weckt, so dass beide sich schnell auf respektvoll-bissige Weise ergänzen und Gifford langsam den Weg zurück ins Leben findet…

Ich muss gestehen, dass Filme wie Shakespeare für Anfänger nicht das Genre sind, die regelmäßig den Weg in meinen Player finden. Doch schnell war ich gefesselt von der ausgewogenen Geschichte, die bravourös den Balanceakt zwischen humorvollen und dramatischen Momenten meisterte und war begeistert von dem guten Zusammenspiel der beiden Hauptfiguren. Coco König, die hier erstmals vor der Kamera stand, spielt auf eine erfrischen unverbrauchte Weise, während Brian Cox zeigt, was darstellerisch in ihm steckt. Bärbeissig, anrührend und den Zuschauer in jeder Sekunde in den Bann ziehend verkörpert er den schwerkranken alten Mann. János Edelényi gelingt hier ein Film, der keinen pompösen Schnickschnack benötigt, sondern sich auf seine Geschichte und die Figuren zu konzentrieren braucht, um zu überzeugen. Außerdem bietet sich hier die Gelegenheit, noch einmal einen Blick auf Roger Moore zu werfen, der sich hier in einem seiner letzten Auftritte in einer kurzen Sequenz selber spielt.

 

 

Shakespeare für Anfänger (Originaltitel: The Carer, 2016), erscheint als Blu-ray und DVD bei ofdb Filmworks. Die mir zur Ansicht vorliegende Blu-ray war in Bild (1,85:1/1080p) und Ton (Deutsch & Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1) auf einem qualitativ guten Niveau, im Bonusbereich befand sich lediglich der Trailer.

Shakespeare für Anfänger ist ein sehr warmherziger, in seinen Dialogen pointiert bissiger und hervorragend gespielter Film, der eine wundervolle Abwechslung zum filmischen Einheitsbrei darstellt. Wer mal wieder Lust auf einen außergewöhnlichen, berührenden Film hat, sollte sich Shakespeare für Anfänger nicht entgehen lassen.

Weitere sehenswerte Filme mit herzerwärmenden Geschichten:

AN IHRER SEITE (2006)

Trailer:


Seit 50 Jahren sind Fiona (Julie Christie) und Grant (Gordon Pinsent) verheiratet. Wie schwer die Ehejahre auch waren – für das Paar bricht eine noch härtere Zeit an. Inzwischen ist Fionas Alzheimer so weit fortgeschritten, dass sie sich freiwillig, um Grant nicht zu belasten, in ein Pflegeheim einweist. Nach der vorgeschriebenen Eingewöhnungszeit von quälenden 30 Tagen, besucht Grant erstmals seine Frau, die ihren eigenen Mann nicht mehr erkennt. Aber es kommt noch schlimmer: Fiona hat nur noch Augen für den Mitpatienten Aubrey (Michael Murphy)

ZIEMLICH BESTE FREUNDE (2011)

Trailer:


Philippe (François Cluzet) ist reich, adlig und gebildet. Er führt nahezu ein perfektes Leben, würde er nicht auf andere angewiesen sein. Denn seit einem Gleitschirmflug-Absturz ist er vom Hals an abwärts gelähmt. Anstatt in Selbstmitleid zu verfallen, hat Philippe seinen Lebensmut nicht verloren. Als er einen neuen Pfleger sucht, steht der gerade aus dem Gefängnis entlassene Driss (Omar Sy) in seinem Haus, um einen Stempel für die Arbeitslosenunterstützung zu erhalten. Allerdings ist Philippe von ihm so fasziniert, dass er ihn einstellt. Obwohl beide unterschiedlicher kaum sein könnten, entsteht eine außergewöhnliche Freundschaft…

STILL ALICE (2014)

Trailer:


Alice (Julianne Moore) bleibt nur noch eines: den Augenblick leben! Erst waren es Kleinigkeiten, dann die gelegentliche Orientierungslosigkeit bis hin zu dem Verwechseln von Menschen. Anfangs versuchte Alice ihre Krankheit zu verheimlichen, aber als sie merkte, dass ihr Zustand sich schnell verschlechtert, zieht sie ihren geliebten Mann John (Alec Baldwin) in ihr Vertrauen. Er und auch ihre drei Kinder sind schockiert, als sie hören, dass ihre Mutter an einer seltenen Form von Alzheimer leidet. Denn diese ist vererbbar! Nun wird das sonst so harmonische Familienleben auf eine nervenaufreibende Probe gestellt…

DAS SCHICKSAL IST EIN MIESER VERRÄTER (2014)

Trailer:


Seit drei Jahren leidet die 16-jährige Hazel (Shailene Woodley) an Schilddrüsen- und Lungenkrebs, weshalb sie immer einen Sauerstofftank zum Atmen bei sich hat. In einer Therapiegruppe für jugendliche Krebspatienten lernt sie Augustus (Ansel Elgort) kennen, der ständig Witze über seine Beinprothese macht. Gemeinsam verbringen sie Zeit und verlieben sich ineinander. Nach einem längeren Krankenhausaufenthalt entscheiden die beiden Verliebten nach Amsterdam zu fliegen, um Hazels Lieblingsautoren Peter Van Houten (Willem Dafoe) zu treffen. Eine Reise voller Faszination, Poesie und zutiefst bewegende Geschichte…

EIN GANZES HALBES JAHR (2016)

Trailer:


Louisa Clark (Emilia Clarke) und William Traynor (Sam Claffin) sind zwei vollkommen verschiedene Personen aus zwei unterschiedlichen Welten. Sie kommt aus einer Kleinstadt, arbeitet in einem Café und ist mit ihrem Leben rundum zufrieden. Er dagegen wohnt in einem Schloss, ist an einen Rollstuhl gefesselt und hat jegliche Motivation an das Leben verloren. Als Louisa ihren Job verliert, wird ihr Optimismus auf eine harte Probe gestellt: Denn sie wird für ein ganzes halbes Jahr als Pflegerin und Gesellschafterin des zynischen Wills eingestellt. Von nun an nimmt Louisa die Herausforderung an, Will zu beweisen, dass das Leben viele schöne Seiten zu bieten hat.

SHAKESPEARE FÜR ANFÄNGER (2016)

Trailer:


Der einst gefeierte Shakespeare-Darsteller Sir Michael Gifford (Brian Cox) ist an Parkinson erkrankt und benötigt eine Pflegekraft zur Unterstützung bei der Bewältigung seines Alltages. Doch der knorrige Sir Michael macht es keiner der Pflegekräfte leicht, die seine Tochter nach und nach für ihn engagiert. Erst die junge Ungarin Dorottya (Coco König), die davon träumt, als Schauspielerin erfolgreich zu werden, findet dank ihrer unverblümten und offenen Art Zugang zu Sir Michael. Die Beziehung des ungleichen Paares untereinander verschafft nicht nur Sir Michael neue Lebensfreude, auch Dorottya reift an ihrem Job und scheint ihrem Traum näherzukommen…

Regisseur János Edelényi inszeniert mit seinem Film SHAKESPEARE FÜR ANFÄNGER eine brillante Mischung aus Komödie und Drama. Eine herzergreifende Geschichte, wo der gealterte Star-Schauspieler und personifizierte Grießgram Sir Michael Gifford (Brian Cox) auf die junge, schlagfertige Pflegekraft Dorottya (Coco König) trifft. Entgegen aller Erwartungen entwickelt das ungleiche Paar, angetrieben durch Dorottyas furchtlose und direkte Art, schnell einen Zugang zueinander. Für die Familie von Michael geht dies allerdings zu schnell…

Brian Cox („Churchill“, „Troja“) verkörpert auf grandiose Art den Schauspieler Sir Michael Gifford, an seiner Seite sind seine Haushälter Milly, gespielt von Anna Chancellor („Per Anhalter durch die Galaxis“), seine überfürsorgliche Tochter Sophia, gespielt von Emilia Fox („Der Pianist“) und sein langjähriger Assistent Joseph, gespielt von Karl Johnson („Der Illusionist“). Als Pendant steht ihm Coco König („Assassin‘s Creed“) als unverblümte Dorottya Gegenüber. Komplettiert wird der Cast durch Selina Cadell („Hereafter“), Andrew Havill („Cload Atlas“) und wird durch eine kurze Audienz von Roger Moore („James Bond“) ergänzt.

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Heimkinostart von “Shakespeare für Anfänger”

2 x die Blu-ray
1 x die DVD

verlosen zu können.

Frage:
Was ist euer liebster Brian Cox-Film?

Wer mir bis zum 25. Juni 2017 eine Mail mit dem Betreff “Shakespeare für Anfänger” (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt und unter diesem Post genannt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen  fest und wurden per Mail informiert. Die Filme sind bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke