„Shapeshifter“ (EuroVideo Medien)

„Shapeshifter“ (EuroVideo Medien)

Regie:
Mario Sorrenti

Cast:
Thomas Kretschmann, Nadine Velasquez, Josh Stewart, Bex Taylor-Klaus

Der Neurowissenschaftler Dr. Andre Mason (Thomas Kretschmann) hat ein Serum erschaffen, mit dem sich das Bewusstsein des Menschen in unbekanntem Ausmaß erweitern lässt. Verfolgt durch den tragischen Tod seiner Frau und seines Sohnes, hofft er so einen Blick auf die andere Seite zu ermöglichen, um mit den Verstorbenen in Kontakt zu treten. Kurzerhand startet er eine neue Versuchsreihe, indem er sich und seinem Team die Droge in einer abgelegenen Villa injiziert. Die Probanden stellen fest, dass das Serum tatsächlich wirkt und ihnen erlaubt, mit übernatürlichen Erscheinungen zu interagieren. Doch dieser Erfolg hat seinen Preis, denn das Team hat auch die Aufmerksamkeit von dunklen Wesen, die als Formwandler erscheinen, auf sich gezogen. Als sich Dr. Mason auf der Schwelle zwischen dem Reich der Lebenden und der Toten wiederfindet, muss er sich entscheiden: Entweder für seine tote Familie oder sein Team von Wissenschaftlern, die ohne seine Hilfe nicht lebend aus diesem Experiment entkommen werden.

Der menschliche Geist ist zu Erstaunlichem fähig. Doch nicht alles lässt sich kontrollieren! Mit seinem Langfilm-Debüt SHAPESHIFTER gelingt dem italienischen Regisseur Mario Sorrenti ein temporeicher Horrorthriller, hinter dem die Produzenten von Blockbustern wie „Independence Day: Wiederkehr“, „White House Down“ und „2012“ stehen. Der deutsche Hollywood-Star Thomas Kretschmann („Avengers: Age of Ultron“, „Blade II“) entfesselt als traumatisierter Wissenschaftler übernatürliche, dunkle Mächte. In seinem genre-erprobten Team experimentieren Bex Taylor-Klaus („The Killing“), Josh Stewart („The Collector“) und Nadine Velazquez („Snitch – Ein riskanter Deal“). Der französische Performance-Künstler Olivier de Sagazan sorgt als Formwandler für spannungsgeladene Schockmomente ohne CGI-Einsatz. SHAPESHIFTER bringt als weltweite Videopremiere das Grauen auf intelligente Weise zurück auf den Bildschirm!

© 2017 EuroVideo Medien GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Meinung zur Veröffentlichung:

Once it sees your soul, it hunts your flesh

Der Neurowissenschaftler Dr. Andre Mason (Thomas Kretschmann) verlor seinen Sohn bei einem Unfall, doch damit nicht genug, nahm sich kurze Zeit später seine Frau das Leben. Seitdem ist er besessen von dem Wunsch, im Rahmen seiner Versuche Kontakt mit dem Totenreich aufzunehmen. Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern und der Wunderheilerin Maya Sanchez (Nadine Velazquez), die bewusstseinserweiternde Tees herstellen kann, begibt er sich in ein abgelegenes Haus, um sein Experiment zu beginnen. Doch die Selbstversuche laufen aus dem Ruder und die Halluzinationen werden immer stärker.

Der in Italien geborene Modefotograf Mario Sorrenti präsentiert mit dem vorliegenden Shapeshifter sein Spielfilmdebüt. Herausgekommen ist ein interessanter Horrorfilm, der klassische Schockmomente in einem ungewöhnlichen Setting liefert und von seinen guten Darstellern, allen voran Thomas Kretschmann, der Performancekunst Olivier de Sagazans und den gelungenen Effekten profitiert. Natürlich muss man sich über die inhaltliche Kröte, dass die Zirbeldrüse die Wahrnehmung paranormaler Erscheinungen erzeugt, hinwegsetzen, aber wenn man sich erst mal darauf eingelassen hat, bekommt man einen atmosphärischen, angenehm gruseligen Genrebeitrag geboten. Ein hohes Tempo, interessante Kameraperspektiven und eine durchweg interessante Umsetzung lassen einen so manche Logiklöcher und das punktuell hanebüchene Verhalten in den Hintergrund schieben.

 

Quelle: Clips and Trailers

 

Shapeshifter (Originaltitel: Discarnate, USA 2018) erscheint bei EuroVideo Medien auf DVD, Blu-ray und Digital, mir stand ein Stream zur Ansicht zur Verfügung, weshalb ich über die Qualität des Verkaufsproduktes kein Urteil fällen kann.

Shapeshifter ein ein durchweg solides B-Movie mit guten, handgemachten Effekten und einer sehr dichten Atmosphäre. Gut gespielt, einige herrliche Schockmomente und man hat einen Horrorfilm, der vielleicht kein Meisterwerk ist, aber über die gesamte Laufzeit gut unterhält.

Christian Funke