“Skin” (Ascot Elite Entertainment Group) +++Rezension & Gewinnspiel+++

“Skin” (Ascot Elite Entertainment Group) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Regie:

Guy Nattiv

Darsteller:

Jamie Bell, Danielle Macdonald, Vera Farmiga, Bill Camp, Mike Colter, Daniel Henshall

Gesicht und Körper von Bryon Widner (Jamie Bell) sind mit Tätowierungen übersät – sichtbare Zeichen seiner Zugehörigkeit zu einer extremen rechtsradikalen Gruppe. Seit seiner Jugend ist er dabei, wurde vom Anführerpaar wie ein Sohn aufgenommen und zu Hass und Gewalt erzogen. Doch dann verliebt er sich und möchte aussteigen…

Der israelische Filmemacher Guy Nattiv erhielt für seinen Kurzfilm SKIN 2019 einen Oscar. In der Spielfilmfassung, die er zeitgleich drehte, erzählt Nattiv authentisch und ungeschönt die Geschichte des Szene-Aussteigers Bryon „Babs“ Widner, der zu den meist gesuchten weißen Suprematisten des FBI zählte. Durch die Hilfe des schwarzen Menschenrechtsaktivisten Daryle Jenkins konnte er ein neues Leben beginnen. Sie hielten seine Geschichte gemeinsam in einem Buch fest.

SKIN feierte 2018 Weltpremiere auf dem Toronto International Film Festival, wo er mit dem FIPRESCI Preis ausgezeichnet wurde. Die Europa-Premiere fand auf der Berlinale 2019 statt. Hauptdarsteller Jamie Bell (ROCKETMAN, BILLY ELLIOT – I WILL DANCE) überzeugt mit einer großartigen, intensiven Performance, Mike Colter (MARVEL‘S LUKE CAGE, GOOD WIFE) als sein Mentor. In der Rolle von Bryon Widners Freundin Julie ist Danielle Macdonald (DUMPLIN, PATTI CAKE$ – QUEEN OF RAP) zu sehen.

© Ascot Elite Entertainment Group

Meinung zur Veröffentlichung:

Wahre Geschichte über den schweren und gefährlichen Ausstieg aus der Nazi-Szene

Der 1977 geborene Bryon Widner ist ein White Power Skinhead und einer der vom FBI meistgesuchten weißen Suprematisten. Seinen Hass trägt er in Form zahlreicher Tattoos im Gesicht und am ganzen Körper. Sein Leben ist geprägt von Aggression, Gewalt und Alkoholexzessen. Doch als er auf die dreifache Mutter Julie trifft, die der rechten Szene den Rücken gekehrt hat, lernt er eine andere Seite des Lebens kennen und beschließt, allen daraus resultierenden Gefahren zum Trotz, sich zu ändern und neu zu beginnen.

Der israelische Regisseur Guy Nattiv (Strangers, Mabul), der mit seinem Kurzfilm Skin im Jahr 2019 den Oscar gewann, erhielt im gleichen Jahr die Möglichkeit, diesen auch als zweistündigen Spielfilm zu inszenieren. Basierend auf der wahren Geschichte des Mitglieds der rechtsextremen Viking-Bewegung Bryon Widner, dem es in den Jahren 2006 bis 2010 mit Hilfe des afro‐amerikanischen Aktivisten Daryle Lamont Jenkins gelang, aus der rechtsextremen Szene auszusteigen, verfasste Nattiv das Drehbuch und führte Regie. Die Hauptrolle besetzte er mit Jamie Bell (Rocketman), der hier eine der intensivsten und anspruchsvollsten Rollen seiner bisherigen Karriere spielen konnte. Aber auch der restliche Cast, unter anderem Vera Farmiga, Bill Camp, Danielle Macdonald oder Mike Colter können überzeugen und tragen dazu bei, dass der Film von der ersten Sekunde an erschreckend glaubwürdig und unglaublich fesselnd ist. Der Film besitzt eine brachiale Wirkung und ist in seiner Darstellung ungeschönt und schmerzhaft. Das Drehbuch, welches unter beratender Beteiligung von Bryon Widner entstand, gibt einen tiefen Einblick in die rechtsradikale Szene und den ungünstigen Bedingungen, unter denen Widner, der auch als Berater für Jamie Bell fungierte, aufwuchs. Unterteilt wird der Film, der in seiner Erzählung linear ist, von den markanten und schmerzhaften fast zwei Jahre andauernden Stationen der Entfernung der Tattoos, die den Erzählfluss in Kapitel gliedert. Emotional, aufwühlend, dabei spannend und hervorragend gespielt ist Skin ein Film, den man sich unbedingt ansehen sollte!

Ascot Elite veröffentlicht das Drama Skin (Originaltitel: Skin, USA 2018) auf DVD, Blu-ray und digital. Mit lag zur Ansicht die Blu-ray vor, die in Bild (2,40:1/1080p/24fps) und Ton (Deutsch & Englisch: dts-HD Master Audio 5.1) auf einem qualitativ sehr guten Niveau überzeugen konnte. Im Bonusbereich befinden sich neben einem Trailer und selbstablaufenden Programmhinweisen der Oscar-prämierte 21 Minuten lange Kurzfilm Skin, der hier sowohl im Originalton, als auch der synchronisierten Fassung (Deutsch & Englisch: dts-HD Master Audio 5.1) vorliegt.

Skin ist ein emotional bewegender, nachdenklich stimmender Film, der seine auf wahre Begebenheiten beruhende Geschichte inhaltlich vielleicht etwas überhöht, letztendlich jedoch durch einen geschickten inszenatorischen Aufbau und den unglaublich stark spielenden Darstellern ein fesselnder und überaus wichtiger Beitrag ist, der leider immer, aber speziell in der jetzigen Zeit nichts von seiner Brisanz und Aktualität verloren hat.

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Verkaufsstart von „Skin”

1 x die Blu-ray

1 x die DVD

verlosen zu können.

Frage:

Was ist euer liebster Jamie Bell – Film?

Wer mir bis zum 07. Februar 2020 eine Mail mit dem Betreff „Skin (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen fest und wurden per Mail informiert. Die Filme sind bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke