"Stephen Kings  Dead Zone" (Koch Films) +++Rezension & Gewinnspiel+++

„Stephen Kings Dead Zone“ (Koch Films) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Regie:
David Cronenberg

Darsteller:
Christopher Walken, Martin Sheen, Herbert Lom, Tom Skerritt, Brooke Adams u.a.

Fünf lange Jahre liegt der Englischlehrer Johnny Smith (Christopher Walken) nach einem verheerenden Unfall im Koma, bevor er mit einer Gabe und zugleich einer Bürde wieder erwacht: Berührt er andere Menschen, kann er in deren Zukunft sehen – und so unzählige Menschenleben retten. Doch die Gabe raubt Johnny nach und nach all seine Lebenskraft. Dabei steht seine größte Herausforderung erst noch bevor: Als er nach einem Händeschütteln mit dem Präsidentschaftskandidaten Greg Stillson (Martin Sheen) sieht, dass dieser einen Atomkrieg mit der Sowjetunion anzetteln wird, setzt er alles daran, diesen Mann zu stoppen. Ein Anschlag soll die drohende Apokalypse verhindern…

Kultregisseur David Cronenberg nahm sich einen von Stephen Kings stärksten frühen Romanen vor, um mit „The Dead Zone“ eine der bis heute immer noch besten King-Adaptionen abzuliefern. Einen mit Mystery- und Horror-Elementen angereicherten Polit-Thriller, der nicht nur von seiner herausragenden Besetzung (Christopher Walken, Martin Sheen, Tom Skerritt) lebt, sondern auch heute noch von seiner furchteinflößenden Aktualität. Ein Genre-Klassiker, den Koch Films im Rahmen dieser Mediabook-Edition erstmals auch auf Blu-ray zur Veröffentlichung bringt.

© Koch Films

Meinung zur Veröffentlichung:

Johnny Smith (Christopher Walken) ist ein gewöhnlicher Englischlehrer, der seine Beziehung zu der jungen Sarah Bracknell (Brooke Adams) langsam aufbaut. Eines abends hat er einen schweren Autounfall, den er zwar überlebt, jedoch für über fünf Jahre in ein tiefes Koma fällt. Danach ist nichts mehr, wie es war. Sarah ist mittlerweile mit einem anderen Mann verheiratet und hat ein Kind, weitaus dramatischer jedoch ist eine ungewöhnliche Gabe, die es Johnny ermöglicht, bei direkter Körperberührung in die Zukunft der jeweiligen Person zu blicken. So gelingt es ihm einerseits, Unfälle und Unglücke anderer Menschen zu verhindern, oder eine Mordserie aufzuklären, jedoch erblickt er auch die zerstörerische Zukunft, die droht, sollte der charismatische Präsidentschaftskandidaten Greg Stillson (Martin Sheen) die Wahl gewinnen. Nun ist es an Johnny, eine Wahl zu treffen…

Stephen King als politischen Autoren zu bezeichnen mag vielleicht ein wenig hochgegriffen zu erscheinen, jedoch ist allgemein bekannt, dass er in seinen Romanen sehr kritisch auf das politische Zeitgeschehen schaut. Doch mit seinem 1979 veröffentlichten Roman Dead Zone gelang ihm aus heutiger Sicht eine erschreckend prophetische Vision einer politischen Lage, wie sie knapp vierzig Jahre später in den Vereinigten Staaten anzutreffen ist. Ein größenwahnsinniger, egozentrischer und selbstverliebter Präsidentschaftskandidat, der mit lautstarken Phrasen und vermeintlich einfachen Lösungen auf Stimmenfang geht, in ernsthaften Situationen jedoch nicht den Weitblick für angemessenes Handeln zu besitzen scheint und stattdessen in patriarchalen Drohgebärden kommuniziert.

Stephen Kings Romane erfreuen sich schon seit Jahrzehnten einer großen Beliebtheit bei Filmemachern, so dass bisher viele namenhafte Regisseure seine Romane verfilmten. Einer von ihnen war 1983 der renommiere kanadische Regisseur David Cronenberg, der zu der Zeit mit seinem beeindruckenden Videodrome eine hohe Popularität genoss und mit Dead Zone seinen Einstand auf dem US-amerikanischen Filmmarkt feierte, den er anschließend mit seinem Meisterwerk Die Fliege endgültig festigen konnte. Aus heutiger Sicht fallen dem geneigten Zuschauer einige nette (damals natürlich unbewusste) Anspielungen auf, wie beispielsweise Christopher Walken, der in seiner Rolle immer wieder Auszüge aus dem Roman Sleepy Hollow vorträgt, den er Jahre später mit Regisseur Tim Burton auf die große Leinwand brachte). Walken verkörpert die Figur des Sehers mit einer außergewöhnlichen, zum Teil echt gruseligen Präsenz, die lange nachwirkt. Da die Geschichte auf übernatürliche Elemente verzichtet und die Darsteller allesamt überzeugend spielen, bleibt der Film zu jeder Zeit authentisch und dadurch so faszinierend in seiner Wirkung. Ein zeitloses Meisterwerk, welches auch 35 Jahre nach seiner Premiere fesselt!

 

Trailer: © Paramount Movies

Koch Films veröffentlicht Stephens Kings Dead Zone (Originaltitel: The Dead Zone, USA 1983) als ungekürzte HD-Premiere in einem ansprechend gestalteten Mediabook. Auf DVD und Blu-ray befindet sich der Hauptfilm, dessen aufbereitete Bild und Tonqualität (Bild: 1,85:1/16:9; Ton: Deutsch & Englisch PCM 2.0, Englisch: dts-HD Master Audio 5.1) sich auf, für einen Film diesen Alters, guten Qualität befinden. Neben einem Audiokommentar der Filmhistoriker Stephen Jones und Kim Newman befinden sich Featurettes, ein Interview mit Stephen King, eine Bildergalerie und der Trailer im Bonusmaterial der Film- und der separaten Bonusdisc.

Brillant besetzt und grandios von David Cronenberg in Szene gesetzt, zählt Dead Zone auch heute noch zu den besten Adaptionen eines Stephen King – Romans, die hier in dieser hervorragenden Veröffentlichung eindeutig zu empfehlen ist.

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Heimkinostart von „Stephens Kings Dead Zone“

2 x die Blu-ray

verlosen zu können.

Frage:
Was ist euer liebster Stephen King-Film?

Wer mir bis zum 22. Februar 2018 eine Mail mit dem Betreff „Dead Zone“ (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt und unter diesem Post genannt.

Achtung! Aufgrund eines Lieferengpasses wurde die Blu-ray „The Sect“ zur Verfügung gestellt!

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen  fest und wurden per Mail informiert. Die Blu-rays sind bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke