THE BLIND MAN

THE BLIND MAN

Ein spannender Thriller der Extraklasse  aus Luc Bessons Talentschmiede


81wxQDk5gLL._AA1500_

(Originaltitel: A L’Aveugle)

Mit: Jacques Gamblin, Lambert Wilson, Raphaëlle Agogué u.v.a.

Regie: Xavier Palud

Ein grausamer Serienkiller treibt in Paris sein Unwesen. Eine hübsche Frau wird in Stücke gehackt, ein wohlhabender Russe in die Luft gesprengt. Der abgekämpfte aber erfahrene 91KOUpcpmZL._AA1500_Commandant Lassalle bemerkt sofort, wie präzise die Morde ausgeführt wurden. Der Verdacht fällt schließlich auf einen blinden Klavier-Stimmer. Dieser scheint irgendwie in die Sache verwickelt zu sein. Mit Hilfe seiner Kollegin setzt Lassalle alles daran, einen Zusammenhang zwischen den Opfern zu finden und den Blinden in die Enge zu treiben. Doch dieser scheint immer einen Schritt voraus zu sein und schon bald befindet sich auch Lassalle selbst in Lebensgefahr…

Basierend auf einer Idee von Luc Besson hat Regisseur Xavier Palud einen klassischen, spannenden und visuell beeindruckenden Katz und Maus-Thriller inszeniert. The Blind Man ist das fantastische Comeback von Xavier Palud, der gleich nach seinem Horrorschocker Ils im Jahr 2006 ganz Hollywood für sich begeisterte, dann jedoch mit The Eye nicht wirklich überzeugen konnte. Mit The Blind Man kehrt er zu seinen französischen Wurzeln zurück und stellt dabei sehr eindrucksvoll sein Talent unter Beweis. Lambert Wilson (Matrix Reloaded, Das Lazarus Projekt, Von Menschen und Göttern) zählt zu den angesehensten Schauspielern seiner Generation in Frankreich. Mehrfach für den französischen César nominiert, stellt er als vermeintlicher blinder Killer den Commandant Lassalle, gespielt von Jacques Gamblin (Wie in der Hölle, Endlich Witwe, 25 Grad imWinter) vor eine schwere Aufgabe.

Meinung zum Film:

Mit dem Film The Blind Man gelingt Regisseur Xavier Paludein beeindruckend solider, sehr düsterer und kompromissloser Thriller, der angenehm altmodisch daherkommt. Dies ist dabei 91kDuVIJFrL._AA1500_positiv gemeint, denn viele Einstellungen atmen die Atmosphäre großer Thriller- und Giallo-Klassiker der 70’er Jahre. Da man zudem auf übermäßige und unrealistische Actionszenen verzichtet, dafür aber seinen kantigen Hauptfiguren genug Raum zur Entfaltung lässt, ist der Film ein gut inszenierter, harter und sehr düsterer Genrebeitrag.

Die Blu-ray aus dem Hause Universum Film begeistert durch ein sauberes und kontrastreiches Bild, welches auch in den dunklen Szenen überzeugt. Der Ton ist klar abgemischt und bietet einen guten räumlichen Klang. Im Bonusbereich befinden sich lediglich der Originaltrailer und eine Programmshow, hier wäre etwas mehr Material wünschenswert gewesen.

The Blind Man ist nach dem zwar soliden aber etwas farblosen „The Eye“ ein Film mit Ecken und Kanten, der den Zuschauer spannend und atmosphärisch unterhält. Musikalisch perfekt und stimmungsvoll untermalt und getragen von charismatischen Darstellern war der Film für mich ein zwar an manchen Stellen etwas unglaubwürdiger, aber durchgehend fesselnder Thriller mit tollen Bildern und einer spannenden Story.

Christian Funke-Smolka