“The Fanatic” (New KSM) +++Rezension & Gewinnspiel+++

“The Fanatic” (New KSM) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Regie:

Fred Durst

Darsteller:

John Travolta, Devon Sawa, James Paxton, Ana Golja, Jacob Grodnik u.a.

Moose ist der selbsternannte „größte Fan“ von Actiondarsteller Hunter Dunbar: Nichts bedeutet ihm mehr, als seinem Idol einmal persönlich zu begegnen. Als es endlich so weit ist, funkt in letzter Sekunde ein dummer Zufall dazwischen. Doch der untröstliche Moose findet heraus, wo Dunbar lebt und beginnt, dem Schauspieler nachzustellen. Als der sich gegen den zudringlichen Stalker zur Wehr setzt, rastet der psychopathische Moose aus und wird zu einer ernsthaften Bedrohung für sein Idol.

John Travolta wirft sich in die Rolle des fanatischen Fans, als ginge es um sein Leben: Mit Topfschnitt, Hawaiihemd, Shorts und Rucksack beweist er den viel beschworenen Mut zur Hässlichkeit und reiht sich ein in die lange Ahnengalerie mörderischer Kinopsychopathen. Hinter der Geschichte um fehlgeleitetes Fandom und die blutigen Folgen steckt jemand, der sich damit auskennt: THE FANATIC ist von Fred Durst inszeniert, dem Frontmann von Limp Bizkit.

© New KSM

Meinung zur Veröffentlichung:

Moose (John Travolta) ist ein leidenschaftlicher Filmfan, speziell vom Actiondarsteller Hunter Dunbar (Devon Sawa, Final Destination). Da er Souvenirs und Autogramme sammelt, freut es ihn, als sein Idol in seiner Nähe eine Autogrammstunde abhält. Da der Star diese Autogrammstunde jedoch abbricht, fühlt sich der psychisch instabile Moose um sein Autogramm betrogen und stellt dem Schauspieler nach. Mit ungeahnten Konsequenzen…

Fred Durst, eigentlich Frontmann von Limp Bizkit, baut sich als Drehbuchautor und Regisseur ein zweites Standbein auf. Neben unzähligen Video-Clips für die eigene Gruppe und befreundete Bands hat er bereits zwei Spielfilme realisiert und präsentiert mit The Fanatic seinen dritten Film. Der ist mit John Travolta sogar prominent besetzt und ehrlich gesagt, war ich ziemlich gespannt. Gnadenlose Verrisse und eine Nominierung für die goldene Himbeere für den Hauptdarsteller ließen bereits im Vorfeld einiges erahnen. Doch wider Erwarten ist The Fanatic ein erstaunlich bissiges, mit zahlreichen Anspielungen gespicktes Stück Nerd-Kino, welches mit einem herrlich überzogen agierenden Hauptdarsteller aufwartet. Travolta, mit Hawaiihemd und Topfschnitt grandios aufgelegt, spielt in seiner Rolle in puncto Overacting locker Nicolas Cage an die Wand, wodurch man direkt eine Ahnung erhält, was einen erwartet. Der Regisseur zeigt sich hier als genrekundiger Geek, der entspannt aus SAW, Freitag, der 13., Nightmare in Elm Street oder Reservoir Dogs zitiert, natürlich auch seine Band ins Spiel bringt und mit einigen Wendungen gut unterhält. Dabei erhebt der Film in keiner Sekunde den Anspruch, einen künstlerisch anspruchsvollen Nährwert zu besitzen, sondern will einfach nur unterhalten. Das gelingt ihm dann auch durchaus… man darf ihn eben nur nicht als ernsthaften Psychothriller, sondern eher als schwarzhumorige Komödie sehen!

© Trailer: Movie Trailers Source

The Fanatic (Originaltitel: The Fanatic, USA 2019) erscheint bei New KSM im Vertrieb von Koch Films als DVD und Blu-ray. Mir lag zur Ansicht die Blu-ray vor, die qualitativ in Bild (2,40:1/1080p) und Ton (Deutsch & Englisch: dts-HD Master Audio 5.1) überzeugen konnte. Im Bonusmaterial befand sich neben einem zehnminütigen Behind-the-Camera-Making of der Trailer und eine Bildergalerie.

Mit seinem neuen Spielfilm The Fanatic präsentiert Limp Bizkit-Frontmann Fred Durst einen bissigen und irgendwie freakigen Nerd-Film, der mit John Travolta einen prominenten Darsteller in einer ungewöhnlichen Rolle zeigt. Entgegen der eher schlechten Kritiken fand ich den Film überraschend unterhaltsam und durchaus sehenswert.

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Heimkinostart von „The Fanatic“

2 x die Blu-ray

verlosen zu können.

Frage:

Was ist euer liebster John Travolta – Film?

Wer mir bis zum 21. September 2020 eine Mail mit dem Betreff „The Fanatic“ (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt und unter diesem Post genannt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen fest und wurden per Mail informiert. Die Filme sind bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke