“The Gentlemen” (Concorde Home Entertainment) +++Rezension & Gewinnspiel+++

“The Gentlemen” (Concorde Home Entertainment) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Regie: Guy Ritchie

Darsteller: Matthew McConaughey, Hugh Grant, Charlie Hunnam, u.a.

Die lässigsten Typen, die cleversten Gangster und eine ganz große Portion tiefschwarzer Humor! Mit THE GENTLEMEN beweist Regisseur und Drehbuchautor Guy Ritchie („Sherlock Holmes“, „Snatch“) erneut sein unvergleichliches Gespür für den perfekten Coup im dubiosen Londoner Untergrund. Denn der Brite kehrte zu Beginn des Jahres mit einer skurrilen Mischung aus Drogendealern, trotteligen Gaunern und sensationsgierigen Journalisten auf die große Leinwand zurück und das trotz verkürzter Spielzeit mit großem Erfolg! THE GENTLEMEN überzeugt dabei nicht nur mit einer hochkarätigen Besetzung, sondern besticht auch durch ein fantastisches Drehbuch mit spielerischen Erzählformen und unvorhersehbaren Wendungen wie man sie nur von Guy Ritchies Filmen kennt. Seine Liebe fürs Detail und einzigartig konstruierte Charaktere machen den realistischen und zugleich herrlich überspitzten Action-Krimi zum absoluten Publikumsliebling und das nicht nur bei eingefleischten Guy Ritchie-Fans!

Guy Ritchie knüpft mit THE GENTLEMEN zweifelsohne an die große Beliebtheit seiner vorangegangenen Filme wie „RocknRolla“, „Snatch – Schweine und Diamanten“ und „Bube Dame König grAS“ an. Schließlich konnte er mit diesen Titeln bereits erfolgreich beweisen, dass keiner die absurde Welt der zwielichtigen Kleinganoven so unterhaltsam in Szene setzen kann wie er!

© 2020 Concorde Filmverleih GmbH. All Rights Reserved. & LEONINE STUDIOS

Meinung zur Veröffentlichung:

Michael Pearson (Matthew McConaughey) ist ein Gentleman alter Schule. Stilsicher und wortgewandt hat er sich als Dealer weicher Drogen ein Imperium aufgebaut, welches ihm Reichtum und Ansehen beschert hat. Eigentlich möchte er aussteigen und den wohlverdienten Ruhestand genießen, doch die Pläne ändern sich zwangsläufig, als der Boulevardreporter Fletcher (Hugh Grant) Pearsons rechter Hand Raymond Smith (Charlie Hunnam) einen Besuch abstattet und gleichzeitig eine seiner geheimen Gras-Fabriken entdeckt wird…

Wenn auch an den Kassen erfolgreich, ließ der britische Regisseur Guy Ritchie mit seinen jüngsten Filmen etwas den Charme seiner kultigen Gangsterfilme, hier speziell Snatch und Lock, Stock & Two Smoking Barrels, vermissen. Doch mit The Gentlemen kehrt er nun mit einem Paukenschlag zum Gangsterfilm zurück! Für seinen Cast konnte Ritchie ein stargespicktes Ensemble gewinnen, allen voran Oscar®-Preisträger Matthew McConaughey („Dallas Buyers Club“), der als raffinierter Marihuana-Dealer Michael Pearson überzeugt. Als Pearsons rechte Hand Ray sorgt der „Sons of Anarchy“-Star Charlie Hunnam („King Arthur: Legend of the Sword“) dafür, dass selbst bei den dreckigsten Geschäften keine Spuren zurückbleiben. Die beiden Golden Globe-Gewinner Hugh Grant („Codename: U.N.C.L.E.“) und Colin Farell („Brügge sehen… und sterben?“) sind als durchtriebener Journalist Fletcher und Boxtrainer Coach ebenfalls mit von der Partie. Außerdem gibt der vor allem aus Romanzen bekannte Shooting-Star Henry Golding („Last Christmas“) in The Gentlemen sein Actionfilm-Debüt. Nicht zuletzt ist Michelle Dockery („Downton Abbey“) an McConaugheys Seite als knallharte Gangsterbraut zu sehen.

Gerne bezeichnet man den komödiantischen Gangsterfilm als Ritchies Königsdiziplin, der er sich nach diversen Ausflügen in andere Genres erneut mit offensichtlichem Spaß widmet. Bis in die Nebenrollen hervorragend mit alten und neuen Weggefährten des Filmemachers besetzt, springt er erzählerisch virtuos zwischen den Zeiten und Handlungsorten hin- und her, lässt unzählige figuren die Bühne betreten, um doch letztendlich alles fein säuberlich aufzudröseln. All dies ist gespickt mit geschliffenen Dialogen. Hier erleben wir einen clever in Szene gesetzten, erzählerisch überbordenden Film eines Filmliebhabers, der gekonnt mit Anspielungen, Verweisen und respektvollen Verneigungen vor eigenen und genreähnlichen Filmen spielt. Ein charismatischer, auch in der Zweitsichtung überraschender und mitreissender Film, der zeigt, dass von Guy Ritchie doch noch Überraschungen zu erwarten sind.

The Gentlemen (Originaltitel: The Gentlemen, USA 2019) erscheint bei Concorde Home Entertainment als DVD, Blu-ray, Limited Blu-ray Edition im Steelbook, 4K Ultra HD und Video on Demand. Mir lag zur Ansicht die Blu-ray vor, die in Bild (2,40:1/1080p/24) und Ton (Deutsch & Englisch: dts-HD Master Audio 7.1/2.0) auf einem qualitativ hohen Niveau überzeugen konnte. Im Bonusbereich befinden sich neben diversen Trailern und Programmhinweisen vier kurze Featurettes („Glossary of Cannabis“, „Best Gentlemen Quips“, „Behind-the-Scenes“ und „What is a guy Ritchie-Film“) die vielleicht nicht besonders viel über die Dreharbeiten aussagen, nichtsdestotrotz unterhaltsam sind.

Es ist erfreulich, dass Guy Ritchie mit The Gentleman nach einer längeren Durststrecke endlich wieder zu der stilistischen Form zurückgefunden zu haben scheint, die ihn seinerzeit bekannt gemacht hat. The Gentleman ist ein hervorragend besetzter, tempo- und wendungsreicher, sympathisch großmäuliger, schwarzhumorig überdrehter Spaß, der blendend unterhält. Wer auf verschachtelt erzählte Gangsterfilme steht, sollte hier unbedingt zugreifen!

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Verkaufsstart von „The Gentleman”

1 x die Blu-ray

1 x die DVD

verlosen zu können.

Frage:

Was ist euer liebster Guy Ritchie-Film?

Wer mir bis zum 15. Juli 2020 eine Mail mit dem Betreff “The Gentleman” (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen fest und wurden per Mail informiert. Die Filme sind bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke