“The Shanghai Job” (Capelight Pictures) +++Rezension & Gewinnspiel+++

“The Shanghai Job” (Capelight Pictures) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Nachdem ein unter seiner Obhut stehendes, unbezahlbares Van-Gogh-Gemälde gestohlen worden ist, degradiert man den hoch spezialisierten Security-Agenten Danny Stratton (Orlando Bloom) zum gewöhnlichen Bodyguard. Als er die Auslieferung einer wertvollen chinesischen Antiquität bewachen soll, wittert er die Chance, seine beschädigte Reputation wiederherzustellen. Der Transport gerät jedoch in einen Hinterhalt, die kostbare Ladung wird geraubt und die Frau, die er liebt, wird entführt. Zusammen mit seinem Team von Sicherheitsexperten setzt er nun alles daran, ihr Leben zu retten und das wertvolle Diebesgut zurückzuerobern.

© Capelight Pictures

Meinung zur Veröffentlichung:

Der britische Regisseur Charles Martin (The Returned), der hier ein Skript von Kevin Bernhardt (Elephant White) verfilmt, präsentiert mit The Shanghai Job einen mit Simon Yam, Orlando Bloom und Lynn Hung gut besetzten, temporeichen Action-Thriller, der sich zwar in inhaltlich bekannten Fahrwassern bewegt, hier aber dank einer soliden Inszenierung und einem präzisen Timing überzeugen kann. Die Story von dem Transporter Danny Stratton (Orlando Bloom), der wertvolle Kunstwerke auf dem Weg von A nach B beschützen soll und dem dabei ein wertvolles Gemälde abhanden kommt, mag nicht unbedingt neu sein, weiß aber zu unterhalten. Nach seiner Degradierung bekommt er nur noch schwer Aufträge, als er jedoch eine antike chinesische Vase beschützen soll, versuchen genau die Leute ihm diese zu entwenden, die ein Jahr vorher schon den Van Gogh stahlen. Nun folgt eine turbulente und abwechslungsreiche Hetzjagd, bei der jeder jeden auszutricksen versucht.

Charles Martin vermengt bekannte Versatzstücke zu einem schmackhaften Ganzen und inszeniert einen rasanten High-Tech-Action-Hochglanz-Thriller, der dank spielfreudiger Darsteller wie Simon Yam und einem blondierten Bloom, der seine Stunts, wie man in den anschließenden Outtakes sehen kann, selber ausführt, weitestgehend überzeugen kann. Der komplett in China produzierte und inszenierte Film punktet durch ein größtenteils ziemlich hohes Tempo und eine durchweg stimmige Atmosphäre, die gerade in den gekonnt eingefangenen Momenten des Stadtlebens fasziniert. Prunkvolle Gebäude wechseln sich mit engen Gassen und Hinterhöfen ab, die Aufnahmen werden dabei dank Verfolgungsdrohnen aus allen möglichen Höhen und Blickwinkeln geschossen. Diese Momente, gerade in den rasanten und toll gefilmten Verfolgungsjagden lassen über so manches inhaltliche Déjà-vu hinwegsehen. Der Film möchte unterhalten und dies gelingt ihm auf ganzer Linie.

 

 

The Shanghai Job (Originaltitel: S.M.A.R.T. Chase, China 2017) erscheint bei Capelight Pictures als DVD, Blu-ray und Video on demand. Mir lag zur Ansicht die Blu-ray vor, die mit einer guten Bild- und Tonqualität (Bild: 2,39:1/1080p: Ton: Deutsch & Englisch/Chinesisch: dts-HD Master Audio 5.1) überzeugen konnte. Im Bonusbereich befanden sich lediglich der Trailer und eine Programmübersicht, im Nachspann des Films konnte man lustige Outtakes sehen. Die Disc befand sich in einer Amray im Hochglanz – O-Card.

The Shanghai Job ist ein rasanter und actionreich inszenierter Heist-Thriller mit gut aufgelegten Darstellern, der das Rad vielleicht nicht unbedingt neu erfindet, aber sehr gut unterhält.

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Heimkinostart von „The Shanghai Job“

2 x die Blu-ray

verlosen zu können.

Frage:
Was ist euer liebster Orlando Bloom-Film?

Wer mir bis zum 13. April 2018 eine Mail mit dem Betreff „The Shanghai Job“ (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt und unter diesem Post genannt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen  fest und wurden per Mail informiert. Die Blu-rays sind bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke