Tolldreiste Kerle in rasselnden Raketen

Tolldreiste Kerle in rasselnden Raketen

 

 

Tolldreiste Kerle in rasselnden Raketen
(Koch Media)
Es gibt Filme und Schauspieler, die sind so untrennbar mit der eigenen Kindheit verbunden, dass man als Zuschauer jedes Mal nostalgisch wird, wenn man sich solch einen Film anschaut.
Koch Media als Filmliebhaberlabel unterstützt dies ausgiebig durch ihre Veröffentlichungen von solchen Klassikern.
Hier nun haben wir den Kostümklamauk Tolldreiste Kerle in rasselnden Raketen (frei nach Jules Vernes Von der Erde zum Mond) aus dem Jahre 1967 mit den großartigen und unvergesslichen Gert Fröbe (Es geschah am helllichten Tag, Goldfinger oder Räuber Hotzenplotz) und Klaus Kinski (Nosferatu, Leichen pflastern seinen Weg, Cobra Verde), welcher leider dem finalen Schnitt zum Opfer fiel. Darüber hinaus versammeln sich hier Darsteller wie Burt Ives, Daliha Lavi oder Joachim Teege für Regisseur Don Sharp vor der Kamera.
Die Geschichte handelt von einem amerikanischen Zirkusdirektor namens P.T. Barnum (Burt Ives), den die Flucht vor Gläubigern in das England Queen Victorias verschlägt. Immer auf der Suche nach Geldbringenden Ideen beschließt er, ein neues Geschäft aufzumachen. Er will Menschen auf den Mond schießen. Dazu benötigt er die Hilfe des deutschen Forschers Professor von Bülow (Gert Fröbe), der einen neuartigen Sprengstoff entwickelt hat, der dies ermöglichen soll. Doch solch ein Projekt weckt natürlich auch das Interesse so manch zwielichtiger Personen.
Tolldreiste Kerle in rasselnden Raketen ist ein herrlich alberner Klamauk für die ganze Familie. Schwachsinnige Erfindungen wie zum Beispiel Stahlhelmkanonen und absurde Mondschiffe wechseln sich mit klassischem Slapstick ab. Die Darsteller zeigen sich hier besonders spielfreudig, so dass sich der Spaß schnell auf den Zuschauer überträgt.
Die Veröffentlichung aus dem Hause Koch Media ist die erste Veröffentlichung dieses Filmes auf DVD dar, und liefert neben einem recht guten Bild und Ton noch einen Trailer und eine Bildergalerie.
Jeder Zuschauer, der Spaß an klassischem Klamauk mit irrsinnigen Ideen hat, ist mit Tolldreiste Kerle in rasselnden Raketen gut beraten!
CFS