TRANSPORTER – DIE SERIE ab 21. Dezember 2012 auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich!

TRANSPORTER – DIE SERIE ab 21. Dezember 2012 auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich!

universumfilm

Stilvoll, verführerisch, prinzipientreu – Frank Martin ist ein cooler Hund!

transporter_schriftzug

    Unbenannt-2kopie

Ab 21. Dezember 2012 auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich!

Die rasante Action-Serie TRANSPORTER – DIE SERIE verfolgt die Abenteuer des im Kino-Original von Jason Statham verkörperten Transporters Frank Martin (Chris Vance) – ein schweigsamer Ex-Elitesoldat mit klaren Prinzipien. Er transp-3kopiebefolgt immer strikt drei Regeln: Ändere nie den Deal, nenne keine Namen und öffne nie das Paket. Franks Auftraggeber gehören der zwielichtigen Unterwelt an und sind nicht selten gefährliche Kriminelle. Um seinen Job mit minimaler persönlicher Interaktion zu bewältigen, muss sich der Transporter auf seine Partnerin Carla (Andrea Osvart) verlassen können. Die ehemalige CIA-Agentin organisiert Franks Missionen und fungiert als seine Augen und Ohren zur Außenwelt. Franks Freund, Inspektor Tarconi (Francois Berléand), war einst mit der Aufgabe betraut Frank aufzuspüren, versucht jetzt aber zu ignorieren, dass der Transporter permanent auf einem schmalen Grat zwischen Job und Gesetzlosigkeit wandelt…

Neben den Hauptdarstellern Chris Vance („Prison Break“, „Burn Notice“), Andrea Osvart („Duplicity“), Francois Berléand („Transporter 1,2 & 3“) und Rachel Skarsten („Flashpoint“), konnten die deutschen Schauspieler Hannes Jaenicke („Hindenburg“, „Tore der Welt“), Uwe Ochsenknecht („Gier“, „Männersache“, „Vera Brühne“) und Charly Hübner („Polizeiruf 110“, „Das Leben der Anderen“) gewonnen werden. RTL realisiert die Action-Serie basierend auf den erfolgreichen „Transporter“-Kinofilmen in einer internationalen Koproduktion mit dem amerikanischen Sender HBO, HBO Kanada und dem französischen Sender M6. Mit einem Gesamtbudget von über 30 Millionen Euro ist die Serie die größte internationale Koproduktion in der Geschichte von RTL.

Ein Paket sicher von A nach B bringen – keiner kann das besser als Frank Martin. Das bewies der Transporter nicht nur in der TRANSPORTER-Filmreihe, sondern das zeigt er nun auch in TRANSPORTER – DIE SERIE (DVD-/Blu-ray-Release: 21. Dezember 2012). Egal ob er einen USB-Stick mit brisanten politischen Informationen übermitteln soll oder ein fremdes Transplantations-Herz durch die halbe Stadt transportiert – der Ex-Elitesoldat bringt heikle Fracht immer sicher ans Ziel. Doch was macht Frank Martin eigentlich zu einem der coolsten Actionhelden der Filmgeschichte?

Stilvoll

Ob bei Tag oder Nacht – Frank Martin legt stets Wert auf ein edles Outfit. Teure Anzüge, luxuriöse Uhren, stylische Sonnenbrillen sind für ihn nicht bloße Accessoires für besondere Anlässe, sondern seine zweite Haut – ganz egal ob für die tägliche Arbeit oder seine freie Zeit. Auch bei wilden Verfolgungsjagden oder im Kampf Mann gegen Mann sitzt dem gutaussehenden Transporter die Kleidung stets perfekt. Zu so viel Stil gehört natürlich auch die passende Wohlfühloase als Zuhause: die Villa an der französischen Mittelmeerküste. Was für den Touristen einfach nur ein paradiesischer Urlaubsort wäre, ist für den Transporter Erholungs- und Rückzugsgebiet sowie geheimes Operationszentrum für rasante neue Aufträge.

Verführerisch

Soviel Stil und Luxus zieht an und macht Frank Martin zum Blickfang vieler Frauen. Der Transporter spielt gerne mit dieser verführerischen Anziehungskraft, inklusive des einen oder anderen Abenteuers. Als wahrer Gentleman ist ihm bewusst, dass man Berufliches und Privates eigentlich trennen sollte, doch wenn man mit Höchstgeschwindigkeit blitzschnell Entscheidungen über Leben und Tod treffen muss, braucht auch der Transporter echte Freunde, die ihm im Notfall zur Seite stehen.

RTL-SerieTransporter2

Prinzipientreu

Prinzipientreue – das ist das berufliche Erfolgsrezept des Transporters Frank Martin. Hat er ein Auftrag angenommen, dann befolgt er immer strikt drei Regeln: 1. Ändere nie den Deal. 2. Nenne keine Namen. 3. Öffne nie das Paket. Diese zuverlässige Arbeitsweise sorgt nicht nur bei seinen engsten Partnern für Bewunderung, sondern bringt ihm auch bei seinen ärgsten Feinden Respekt ein. Doch so viel Wert er auf Prinzipien legt, weiß er auch um die moralische Verantwortung seines Jobs an der Grenze der Legalität. Steht ein unschuldiges Menschenleben auf dem Spiel, dann wirft er dafür gerne alle Regeln über Bord.

Der coolste Actionheld der Gegenwart

James Bond war gestern – in TRANSPORTER – DIE SERIE zeigt Frank Martin, dass er einer der coolsten Actionhelden der Gegenwart ist. Ob er sich in wilde Verfolgungsjagden stürzt, die Frauen mit seinem BeschützerinRTL-SerieTransporter3stinkt betört, Bösewichte kaltstellt – der Transporter steht einer Legende wie James Bond in nichts nach. Seine Jobs erledigt er, wie sein britisches Vorbild, zwar nicht ganz gewaltfrei, aber immer erfolgreich und zuverlässig – egal, welcher Gegner sich ihm in den Weg stellt.

In TRANSPORTER – DIE SERIE trifft Frank Martin (Chris Vance) dabei auch auf zwei deutsche Bösewichte, gespielt von den Schauspielstars Uwe Ochsenknecht und Hannes Jaenicke. Wer wilde Verfolgungsjagden und rasante Action-Stunts erleben und wissen möchte, ob der charismatische Transporter seine Ware auf dem Weg zum Kunden auch gegen diese beiden Gangster beschützen kann, der sollte ab dem 21. Dezember 2012 die DVD- oder Blu-ray-Box zu TRANSPORTER – DIE SERIE erwerben.

Fazit

Die hochbudgetierte, internationale TV-Produktion TRANSPORTER – DIE SERIE setzt im Prinzip da an, wo die Transporter-Filme aufhörten. In Einzelepisoden, welche inhaltlich nicht verknüpft sind, wird eine recht überschaubar strukturierte Geschichte in knapp vierzig Minuten rasant erzählt. Der transp-17kopieFokus liegt hier weniger auf die Erzählstruktur und ein durchdachtes, tiefsinniges Drehbuch als viel mehr auf temporeiche Unterhaltung. Deshalb werden auch weniger die Dialoge und zwischenmenschlichen Beziehungen beleuchtet als vielmehr die wirksame Inszenierung von Schießereien und Verfolgungsjagden. Hier werden Ähnlichkeiten zur ebenfalls bei RTL beheimateten Serie „Alarm für Cobra 11“ deutlich, die nach einem identischen Strickmuster gefertigt wurde. Flotte Sprüche, markante und gut aussehende Figuren, schnelle Wagen und eine treibende Inszenierung. Das ist letztendlich zwar ohne langanhaltenden Nährwert, bietet aber flotte und kurzweilige Unterhaltung.

Die Blu-ray aus dem Hause Universum Film befindet sich auf einem technisch sehr hohen Niveau! Bild und Ton sind sehr gut, das Bonusmaterial jedoch macht den Kauf erst richtig interessant. Neben einem über 20 Minuten langen Making of, welches aus Interviews und Szenen vom Dreh besteht findet man noch Statements der Crew über Hauptdarsteller Chris Vance und Kurz-Featurettes über die Frauen des Transporters und die Entstehung der Action-Szenen. Der Clou sind jedoch zwei zusätzliche Folgen, welche nicht im deutschen Fernsehen zu sehen waren. Das heißt, man findet neben den auf zwei Discs verteilten zehn Folgen noch die zusätzlichen Episoden „Im Namen der Ehre“ und „Wettlauf gegen die Zeit“, wobei erstere jedoch nur in der Original-Tonspur vorliegt.

TRANSPORTER – DIE SERIE ist eine Serie, die weniger durch Subtilität besticht als vielmehr durch rasante, gut inszenierte und teilweise recht harte Action. Wer auf ein intellektuell forderndes Drehbuch verzichten kann, sondern einfach nur temporeiche und rasante Unterhaltung haben möchte, der ist bei dieser Veröffentlichung gut aufgehoben.

Christian Funke-Smolka