Um Klassen besser (Polyband)

Um Klassen besser (Polyband)

913ssDPh+WL._SL1500_UM KLASSEN BESSER – der US-Kinofilm mit Hollywood-Starbesetzung, greift auf äußerst unterhaltsame, emotionale aber auch humorvolle Weise das hochaktuelle und brisante Thema der sozialen Benachteiligung auf und erzählt gleichzeitig eine Geschichte über starke Frauen, die den Wunsch und den Mut haben, es einfach besser zu machen…

Jamie (Maggie Gyllenhaal) will unter allen Umständen ihrer Tochter eine gute Schulbildung ermöglichen. Doch als sich die Zustände an der Schule ihres Kindes immer weiter verschlechtern, nimmt die Kellnerin, unterstützt von der mutigen Lehrerin Nona (Viola Davis), den scheinbar aussichtslosen Kampf gegen ein übermächtiges Schulsystem auf. Konfrontiert mit der mächtigen und schwer durchschaubaren Bürokratie sowie einem Bildungssystem, das in seinen traditionellen Denkweisen festgefahren ist, riskieren beide Kopf und Kragen bei ihrem Kampf für die Bildung und Zukunft ihrer Kinder.

UM KLASSEN BESSER ist nicht nur ein Film über starke Frauen, sondern auch über den Willen, sich unbeirrbar für seine Ziele einzusetzen. Eine Geschichte voller Emotionen – inspiriert von wahren Begebenheiten.

Dabei steht UM KLASSEN BESSER in der Tradition der kraftvollen Bilder von Mut-Mach-Filmen wie BLIND SIDE – DIE GROSSE CHANCE und ERIN BROCKOVICH – EINE WAHRE GESCHICHTE, welche allesamt von Frauen handeln, die ein begangenes Unrecht wiedergutmachen, indem sie die Dinge selbst in die Hand nehmen und die so wichtigen Veränderungen zum Wohle aller Beteiligten zum Besseren verändern.

Der Feelgood-Film des Sommers über die zentralen Themen unserer Zeit: Bildung, Zukunftschancen, Zusammenhalt und Freundschaft! Emotional, humorvoll, glaubwürdig in Szene gesetzt: Zwei Power-Frauen wollen es einfach besser machen!

Meinung zum Film:

Kaum eine Geschichte sorgt im Film für sowohl bewegende als auch fesselnde Unterhaltung wie der auf den ersten Blick aussichtslose Kampf einer Privatperson gegen die bürokratischen Windmühlen eines starren und ungerechten Systems. Hier kann man Zeuge werden, wenn die Hauptfiguren der Story über sich selbst hinauswachsen und letztendlich größere oder kleinere Erfolge verbuchen können.

Hier vorliegend haben wir eine Geschichte, die sich lose an den Geschehnissen des im Jahr 2010 in Kalifornien eingeführten „Parent Trigger“-Gesetzes orientiert. Dieses Gesetz erlaubt es Eltern, deren Kinder eine „Charterschule“ besuchen (eine besondere Schulform der USA, die eine größere Vielfalt an Schularten bietet, indem man sich von einigen staatlichen Verordnungen befreit und im Gegenzug eine größere Verantwortung bei der Einhaltung der getroffenen Verträge zwischen Schulmanagement und Schulbehörde besitzt), in bestimmte Bereiche der Schule und der Unterrichtsform einzugreifen.

In der dritten Regiearbeit von Daniel Barnz (Beastly) erleben wir Maggie Gyllenhaal (The Dark Knight, Schräger als Fiktion) in ihrer Rolle als aus einfachen Verhältnissen stammender, aber sehr kämpferischer und zielstrebiger Mutter namens Jamie Fitzpatrick, die sich für eine bessere Schulbildung für ihre Tochter einsetzt. An ihrer Seite steht eine engagierte Elterninitiative und die ähnlich idealistische Lehrerin Nona Alberts (Viola Davis, Glaubensfrage, The Help), die sich dem Kampf gegen starre Vorschriften und uneinsichtige Behörden stellen wollen.816F-xRtwtL._SL1500_

Um Klassen besser erscheint bei Polyband als DVD und Blu-ray im Schuber in einer guten Bild- und Tonqualität. Der Bonussektor bietet zusätzliche Informationen mit einem Audiokommentar, dem Originaltrailer, einer Programmübersicht, entfernten Szenen und zwei Berichten zu der Bedeutung von Bildung in unserer Gesellschaft.

Um Klassen besser wird präsentiert von dem familienfreundlichen und christlich geprägten Unternehmen Walden Media (Brücke nach Terabithia, Die Chroniken von Narnia), welches mit diesem Film deutlichen machen möchte, wie viel Macht eine Einzelperson haben kann, wenn es darum geht, gesellschaftlich etwas verändern zu wollen. Auch wenn ich die Bezeichnung „Feelgood“ bei diesem eher dramatischen Thema paradox finde, ist Um Klassen besser ein Film über zwei starke Persönlichkeiten, die sich für das Wohl ihrer Kinder einsetzen und sich auch von Schwierigkeiten nicht unterkriegen lassen. Charismatisch, emotional und mitreißend!

Christian Funke-Smolka