„Wenn Du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ (Capelight Pictures)

„Wenn Du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ (Capelight Pictures)

Was würdest du tun, wenn heute dein letzter Tag wäre? Sam und ihre besten Freundinnen glauben, alles richtig gemacht zu haben: Sie gehören zu den beliebtesten Mädchen der Highschool, haben mit den coolsten Typen rumgeknutscht und die wildesten Partys gefeiert. Die vier Freundinnen haben die Schule fest im Griff und sehen sehr gut dabei aus. Als It-Girl-Clique machen sie aber auch Außenseitern gern mal das Leben zur Hölle. Doch plötzlich wird irgendwo ein Hebel umgelegt und die Regeln der perfekten Highschool-Welt ändern sich. Nach einer ausgelassenen Party stirbt Sam bei einem Autounfall – doch als wäre nichts gewesen, wacht sie am Morgen desselben Tages quicklebendig in ihrem Bett auf. Was wie eine neue Chance wirkt, entwickelt sich schnell zu einem Albtraum: Sam erlebt die letzten 24 Stunden vor dem Unfall immer und immer wieder – und setzt alles daran, diesen Teufelskreis endlich zu durchbrechen.

Highschool-Suspense trifft auf „Und täglich grüßt das Murmeltier“: Wenn Du stirbst, zieht dein ganzes Leben an die vorbei, sagen sie ist die rasante Verfilmung des Jugendbuch-Bestsellers von Lauren Oliver – ein explosiver Trip in eine Welt zwischen Leben und Sterben, zwischen richtig und falsch, zwischen heute und morgen.

© Capelight Pictures

Meinung zur Veröffentlichung:

Es ist „Cupid Day“, eine Art örtlicher Valentinstag, den Samantha Kingston (Zoey Deutch, Why Him?) mit ihren Freundinnen ausgiebig feiern und genießen wollen. Die Girlies versuchen den Schultag zu überstehen, denn abends findet eine große Party statt, bei der Sam plant, ihr erstes Mal mit ihrem Freund zu erleben. Doch die Party läuft aus dem Ruder, als die Außenseiterin der Schule uneingeladen erscheint und die vier Freundinnen beschimpft, ehe sie unter dem Hohn der Anwesenden des Hauses verwiesen wird. Auf der unerwartet frühen Heimfahrt kommt es zu einem schweren Unfall… Doch am folgenden Morgen erwacht Samantha unversehrt in ihrem Bett und es ist „Cupid Day“!

Es ist schon witzig, dass ich sowohl beim Genuss des Films, als auch bei der Erstellung dieses Berichtes unbewusst sofort das Lied „I Got You Babe“ von Sonny and Cher im Kopf habe. Zu übermächtig scheint bei Zeitschleifen die Fokussierung auf den großen Klassiker Und täglich grüßt das Murmeltier von Harold Ramis zu sein. Auch wenn man die beiden Filme überhaupt nicht miteinander vergleichen kann, zeigen sich doch einige inhaltliche Parallelen. Denn der auf dem Jugendbuch von Lauren Oliver basierende Film, der von Ry Russo-Young (Orphans) inszeniert wurde, lässt eine Person ein und denselben Tag immer wieder erleben, bis diese aus dem Erlebten die Konsequenzen zieht und ihr Leben ändert. In Wenn Du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie ist dies das oberflächliche It-Girl Samantha, die mit jedem neu erlebten Tag ihre Lehren zieht und peu a peu ihr Verhalten hinterfragt und korrigiert. Die wichtige Botschaft der Nächstenliebe wird hier im Korsett eines klassischen Jugendfilms präsentiert. Es ist erfreulich, dass es immer mehr Filme und Serien gibt, die Mobbing und das empathische Miteinander im Schulalltag thematisieren. Wenn es dann auch noch wie in diesem Fall auf die Zielgruppe orientiert in Szene gesetzt wird, umso besser. Ältere Zuschauer mögen wenig die nur selten anzutreffende Mehrdimensionalität in der Handlungs- und Figurenskizzierung bemängeln, ich für meinen Teil jedoch empfand den Film als angenehm kurzweilig, ohne dabei in Banalitäten abzudriften. Ob er jedoch Verhalten verändern wird, mag ich bezweifeln, zum nachdenken jedoch regt er durchaus an!

 

 

Wenn Du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie (Originaltitel: Before I Fall, USA 2017) erscheint bei Capelight Pictures auf DVD, Blu-ray und Video on Demand. Mir lag zur Ansicht die Blu-ray vor, die sich in Bild (2,39:1/1080p) und Ton (Deutsch & Englisch: dts-HD Master Audio 5.1) auf einem soliden Niveau befand. Im Bonusbereich befanden sich lediglich der Trailer und eine Programmübersicht.

Wenn Du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie ist nicht nur ein Film mit einem ziemlich langen und etwas umständlichen Titel, sondern zudem noch ein unterhaltsames, einfühlsam erzähltes Teenager-Drama mit Mystery-Elementen. Gut gespielt und auf den Punkt inszeniert haben wir hier somit einen sehenswerten und nachdenklich stimmenden Zeitschleifen-Film!

Christian Funke