"WIR" (ab dem 21. März im Kino) +++Gewinnspiel & Special+++

„WIR“ (ab dem 21. März im Kino) +++Gewinnspiel & Special+++

Besetzung:   Lupita Nyong’o, Winston Duke, Elisabeth Moss, Tim Heidecker, Yahya Abdul-Mateen II, u.a.

Drehbuch & Regie: Jordan Peele

Ein Urlaubsauflug wird zu einem wahren Trip in die Hölle. Eigentlich will Adelaide Wilson (Lupita Nyong’o) nur mit ihrem Mann Gabe (Winston Duke) und den beiden Kindern entspannte Sommertage im Haus ihrer Kindheit an der nordkalifornischen Küste verbringen. Doch nach einem Tag am Strand mit ihren Freunden (u.a. Elisabeth Moss) kann von Entspannung keine Rede mehr sein, als vier unheimliche Gestalten in der Einfahrt ihres Hauses auftauchen. Die furchteinflößenden Fremden sehen den Wilsons nicht nur verstörend ähnlich, sondern dringen auch aufs Brutalste in die heile Welt der Familie ein. Ein unerbittliches Katz- und Maus-Spiel beginnt und es scheint kein Entrinnen aus diesem blutigen Albtraum zu geben. Denn der nervenaufreibende Überlebenskampf wird für jedes Familienmitglied auch zu einer gnadenlosen Jagd auf sich selbst.

Kein Schocker wird in diesem Jahr heißer erwartet als WIR, der neue Film von Jordan Peele. Vor zwei Jahren sorgte der Regisseur und Autor mit Get Out für eine echte Sensation des Horrorkinos und einen kulturellen Meilenstein, der sogar mit dem Oscar® für das Beste Originaldrehbuch ausgezeichnet wurde. Nun setzt er in Sachen Spannung und Grausamkeit noch einen drauf und schickt sein Publikum buchstäblich in ihre eigene Hölle und lässt das Blut in den Adern gefrieren mit einem beängstigenden, traumatischen Doppelgänger-Martyrium, das es so noch nie gegeben hat. Für die Hauptrolle konnte Peele Oscar®-Gewinnerin Lupita Nyong’o (12 Years a Slave) gewinnen, die von ihrem Black Panther-Kollegen Winston Duke und Golden Globe– und Emmy-Gewinnerin Elisabeth Moss (The Handmaid’s Tale) unterstützt wird. Die Produktion übernahm wieder Horror-Meister Jason Blum mit seiner Firma Blumhouse Productions.

© Universal Pictures International Germany

Stars in Doppelrollen:

Was ist besser als den Lieblings-Schauspieler oder die Lieblings-Schauspielerin auf der großen Leinwand zu sehen? Genau, ihn oder sie in einer Doppelrolle zu erleben!

Der neueste Film mit einer doppelten Star-Besetzung steht schon in den Startlöchern: Wohl kein anderer Thriller dürfte in diesem Jahr so heiß erwartet werden wie WIR, der am 21. März in die deutschen Kinos kommt.

Im neuen Film von Jordan Peele geht es um Adelaide (Lupita Nyong’o) und Gabe Wilson (Winston Duke), die mit ihren beiden Kindern Urlaub machen und Zeit mit ihren Freunden (u. a. Elizabeth Moss) verbringen wollen. Die ausgelassene Urlaubsstimmung verwandelt sich jedoch in einen Albtraum, als am Abend plötzlich eine Gruppe unheimlicher Gestalten vor ihrem Haus auftaucht. Schon bald muss die Familie feststellen, dass die Fremden ihnen ähnlicher sind als sie dachten.

Nur eine Rolle ist für einen Superstar eben manchmal nicht genug! Lupita Nyong’o und Winston Duke sind nicht die einzigen Schauspieler, die gleich in zwei Rollen schlüpfen müssen. Hier kommen unsere fünf besten Doppelrollen der Filmgeschichte:

  • Noomi Rapace

Ladies first: Noomi Rapace spielt in „What Happened to Monday?“ (2017) keine Zwillinge, sondern gleich Siebenlinge. Der Film spielt in einer Zukunft, in der eine radikale Ein-Kind-Politik herrscht. Als eine Mutter Siebenlinge auf die Welt bringt, bei der Geburt aber stirbt, zieht der Großvater die sieben Mädchen groß. Er gibt ihnen die Namen der Wochentage und jede darf nur an ihrem Namenstag das Haus verlassen. Eines Tages kehrt Monday aber nicht nach Hause zurück…

  • James McAvoy

Lucky number 23: James McAvoys Leistung in „Split“ (2016) gehört sicherlich zu den beeindruckendsten schauspielerischen Darbietungen der Filmgeschichte. Der Schotte spielt einen unter einer dissoziativen Identitätsstörung leidenden Mann, der drei Schülerinnen entführt. 23 Persönlichkeiten muss McAvoy letztlich zwar nicht vor der Kamera performen. Aber welcher Schauspieler kann behaupten neun verschiedene persönlichkeiten in einem Film gespielt zu haben? Dies so detailliert herauszuarbeiten und darzustellen, zeigt McAvoys Vielseitigkeit als Charakterschauspieler.

  • Tom Hardy

Ein ungleiches Paar: Die berühmt-berüchtigten Gangsterbrüder Reggie und Ronnie Kray waren zwar Zwillinge, aber ihre Charakterzüge und ihr Temperament lagen so weit auseinander, dass es eine Herausforderung für Tom Hardy gewesen sein dürfte, beide Krays zu verkörpern. Gelohnt hat sich die Doppelrolle in „Legend“ (2015) für den Briten allemal – sein Schauspiel war so beeindruckend, dass er etliche Auszeichnungen für seine Darstellung erhielt.

  • Jake Gyllenhaal

Bedrohlicher Doppelgänger: In „Enemy“ (2014) spielt Jake Gyllenhaal den College-Professor Adam, der auf seinen weitaus selbstbewussteren Doppelgänger Anthony trifft. Anthonys Leben als Schauspieler und seine attraktive Frau scheinen es Adam so angetan zu haben, dass er beginnt, seinen Zwilling zu stalken.

  • Nicolas Cage

Zwischen Genie und Wahnsinn: Nicolas Cage verkörpert in „Adaption – Der Orchideen-Dieb“ (2002) mit Charlie und Donald Kaufman ein Zwillingspaar der Gegensätze: auf der einen Seite der zaudernde Künstler, auf der anderen der effektbewusste Showman. Der „echte“ Charlie Kaufman wurde 2003 für den Film sogar mit einem Oscar für das beste adaptierte Drehbuch nominiert.

Und nun ist Jordan Peele, der bereits vor zwei Jahren mit „Get Out“ für eine Sensation des Genrekinos sorgte und sogar den Oscar® für das Beste Originaldrehbuch gewann, bereit, aus dieser Liste eine Top 6 zu machen.  

Denn am 21. März kommt sein neuer Film WIR in die deutschen Kinos. Und eine Sache macht der Film jetzt schon eindrucksvoll deutlich: Wir selbst sind unser größter Feind!

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Kinostart von „WIR” zwei Fanpakete, jeweils bestehend aus dem „WIR“-Filmplakat und der DVD „Get Out“ verlosen zu können. 

Frage:

Was ist euer liebster Gruselfilm?

Wer mir bis zum 26. März 2019 eine Mail mit dem Betreff „WIR” (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen fest und wurden per Mail informiert. Die Fanpakete sind bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke