„Wolf - Er wird dich holen“ (New KSM)

„Wolf – Er wird dich holen“ (New KSM)

Regie: Stuart Brennan

Darsteller: Stuart Brennan, Mark Paul Wake, Victoria Morrison, Ross Anderson u.a.

Bei einer Friedensmission ins pestgeplagte Kaledonien, dem heutigen Schottland, verschwinden vier Boten des römischen Reichs. Um sie wiederzufinden, entsendet Rom zehn seiner besten Soldaten in die unwirtliche Winterlandschaft nördlich des Hadrianswalls. Doch dort stehen die tapferen Krieger bald einem Gegner gegenüber, der weitaus gefährlicher ist als die Pest oder marodierende Söldner. Einer nach dem anderen fällt dem Grauen aus den Wäldern zum Opfer…

DOG SOLDIERS trifft GLADIATOR: Regisseur und Hauptdarsteller Stuart Brennan vereint bluttriefenden Horror, monumentale Epik und brachiale Schwertkämpfe zu einer deftigen Schlachtplatte. Genau das Richtige für alle, die der Meinung sind, dass Historienfilme erst durch Zufügung von gefräßigen Monstern lehrreich und interessant werden.

© New KSM / Koch Films

Meinung zur Veröffentlichung:

Vier Boten Roms sind auf dem Weg in das weit entfernte Kaledonien verschollen. Da man nicht weiß, ob sie sich mit der grassierenden Pest infiziert haben, oder den aggressiven Pikten zum Opfer gefallen sind, schickt man eine Gruppe Legionäre und Ex-Sklaven, um vor Ort Ermittlungen anzustellen. Doch das Grauen, welches ihnen begegnet, ist weit größer und gefährlicher, als gedacht!

Meiner Meinung nach gibt es viel zu wenig gute Werwolf-Filme. Das dachte sich offensichtlich auch Regisseur und Produzent Stuart Brennan, der hier gemeinsam mit George McClusky das Drehbuch schrieb und beide zudem größere Rollen im Film übernahmen. Bereits hier wird deutlich, dass man kein grenzenloses Budget zur Verfügung hatte.

Einige Logikfehler, wie zum Beispiel weibliche Legionäre, kann ich verschmerzen. Aber leider konnten weder die anwesenden Darsteller ihre Rollen mit Leben füllen, noch das dargebotene Setting überzeugen. So erlebt man eine Gruppe Menschen, die sich in ihren Rüstungen eher unbeholfen bewegen, auf einer Reise durch ein Waldgebiet, immer bemüht, der Gefahr zu trotzen und zu überleben. Der Film glänzt mit zum Teil wunderschön gefilmten Landschaftsaufnahmen und kann in den Actionsequenzen ebenfalls gelegentlich punkten. Doch insgesamt sind diese etwas zu hektisch geschnitten, um optisch Tempo und Dynamik zu erzeugen. Doch durch den Mangel an Übersichtlichkeit wird man als Zuschauer gleichzeitig auf emotionale Distanz gehalten. Doch da diese Kämpfe zudem nur sehr selten vorkommen und die versprochenen Kreaturen ebenfalls kaum zu sehen sind, da sie „zu schnell für das menschliche Auge sind“, bleibt einem als Genrefan wenig, an dem man sich erfreuen kann. So wird an einigen Stellen eine zwar durchaus gelungene Atmosphäre aufgebaut, was aber nicht ausreicht, um langfristig bei der Sache zu bleiben. Schade, hier hätte man trotz des geringen Budgets mit etwas Fingerspitzengefühl für geschickt gesetzte Akzente und Atmosphäre deutlich mehr herausholen können, so jedoch bleibt es bei einigen guten, aber nicht zu Ende geführten Ansätzen.  

Wolf – Er wird dich holen (Originaltitel: Wolf, Großbritannien 2019) erscheint bei New KSM auf Blu-ray und DVD. Mir lag die Blu-ray zur Ansicht vor, die in Bild (2,40:1/1920×1080/16:9) und Ton (Deutsch & Englisch: dts-HD Master Audio 5.1) qualitativ überzeugen konnte. Im Bonusbereich befinden sich der Trailer und eine Bildergalerie.

Von der Grundidee her sehr sympathisch, kommt man aber sehr schnell nicht umhin, feststellen zu müssen, dass aufgrund eines sehr geringen Budgets nur sehr wenig von den Ideen visuell umgesetzt werden konnte. Auch wenn Stuart Brennan versucht, dieses Manko mit zum Teil wirklich schönen Landschaftsaufnahmen und einigen rasant geschnittenen Kämpfen zu kaschieren, bleibt der Film etwas hinter den Erwartungen zurück. Auch wenn man als Freund des Werwolf-Genres froh ist, dass es vereinzelt neue Beiträge gibt, gerät man hier doch schnell in Versuchung, sich lieber wieder einen der Klassiker aus dem Regal zu holen.

Christian Funke