Yang Liu: “Groß trifft Klein” (TASCHEN) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Yang Liu: “Groß trifft Klein” (TASCHEN) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Mit ihren klugen, auf das Wesentliche reduzierten Piktogrammen, die menschliche Eigenarten und Marotten und gesellschaftliche Schieflagen humorvoll und unterhaltsam aufs Korn nehmen, feiert Yang Liu internationale Erfolge. Nach Ost trifft West, Mann trifft Frau und Heute trifft Gestern nimmt sie in Groß trifft Klein nun die generellen Unterschiede in der Weltwahrnehmung zwischen Eltern und Kindern in den Blick und all die kleinen Dramen und Missverständnisse, die den familiären Alltag gelegentlich zur Belastungsprobe machen können.

Nicht jeder hat Kinder, aber die meisten waren selber mal eines, manche bleiben es zeitlebens, und viele werden es im Alter wieder, daher wird es kaum jemanden geben, der sich nicht in diesen Gegenüberstellungen wiederfinden wird, die Yang Liu in „ihrer wunderbar präzisen Bildsprache präsentiert“ (cosmopolitan.de). Auf 128 Seiten kontrastiert der in Leinen gebundene Band Leiden und Freuden des Heranwachsens und des Elternalltags – eine erhellende, pfiffige Antistresslektüre, aber auch eine Einladung, die Welt mal wieder mit den Augen eines Kindes zu sehen.

Nun, da Yang Liu mit ihren „Essays in Piktogrammen“ (buecherfrauen.de) alle zentralen Aspekte der menschlichen Existenz pointiert beleuchtet hat, bleibt allein die bange Frage: What’s next, Yang Liu?

Die Künstlerin

Yang Liu wurde 1976 in Peking geboren. Nach einem Studium an der Universität der Künste Berlin arbeitete sie in Singapur, London, Berlin und New York. 2004 gründete sie ihr eigenes Designstudio. Sie leitet Workshops, hält auf internationalen Konferenzen Vorträge und hat an zahlreichen Universitäten in Deutschland und anderen Ländern gelehrt. Seit 2010 ist sie Professorin an der BTK – Hochschule für Gestaltung in Berlin. Ihre Arbeiten wurden in internationalen Wettbewerben mehrfach prämiert. Sie werden weltweit in Museen ausgestellt und sind in Sammlungen aufgenommen worden. Yang Liu lebt und arbeitet in Berlin.

© TASCHEN

Meinung zur Veröffentlichung:

Yang Liu ist eine mehrfach ausgezeichnete deutsche Designerin chinesischer Herkunft, die in Berlin lebt und arbeitet. Sie hält zahlreiche Vorträge und Workshops im In- und Ausland, organisiert und leitet Workshops und wurde zur Professorin und Dekanin für Kommunikationsdesign an die Berliner Technische Kunsthochschule berufen. Zudem veröffentlicht sie bei TASCHEN kleine Bücher, in denen sie auf charmante Weise Aspekte des Lebens und des menschlichen Miteinanders betrachtet. Ob in Mann trifft Frau das Verhältnis der Geschlechter, in Ost trifft West der Unterschied zweier Kulturen, oder in Heute trifft Gestern die Differenz zwischen dem Althergebrachten und den völlig neuen Verhaltensmustern gegenübergestellt werden, in ihren minimalistischen Piktogrammen zeigt sie alltägliche Situationen, die dem Leser erhellende und amüsante Einblicke gewähren. Hier nun erscheint ihr neustes Buch Groß trifft Klein (Hardcover, in Leinen gebunden, 13 x 13 cm, 128 Seiten, €12), welches die unterschiedliche Wahrnehmung von Kindern und Erwachsenen beleuchtet. In ihren auf die Kernaussage reduzierten Bilddarstellungen zeigt sie auf jeweils zwei Seiten eine Situation, die aus zwei Perspektiven betrachtet wird. Dabei gelingt es ihr durch die künstlerische Abstraktion und einer klaren Bildsprache auf clevere Weise, den wesentlichen Punkt, also den Kern einer jeden Situation zu erfassen und schmunzelnd die jeweils andere Perspektive zu verstehen. Eine faszinierende, sympathisch frische und jederzeit erhellende Betrachtungsweise, die jeder lesen sollte, der noch das Kind in sich fühlen kann.

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Verkaufsstart von „Groß trifft Klein“

2 x das Buch

verlosen zu können.

Frage:
Was ist euer liebstes Bilderbuch?

Wer mir bis zum 08. November 2018 eine Mail mit dem Betreff „Groß trifft Klein“ (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen  fest und wurden per Mail informiert. Die Büchlein sind auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke