Angeblicher Leak bei Blizzard – General Manager China gefeuert

Rumor has it…

Irgendwann kurz vor dem 30 November diesen Jahres tauchte im Internet ein Bild auf, das viele Leute stutzig machte.

Angebliche Veröffentlichungstermine aller Blizzardtitel ab 2010

Angebliche Veröffentlichungstermine aller Blizzardtitel ab 2010

Es zeigte einen Plan mit Releaseterminen kommender Blizzard-Spiele, wie etwa World Of Warcraft oder Diablo 3. Zwei unbekannte Titel stehen in dieser Liste: Starcraft 2: Phoenix und Titan.

Letzteres soll angeblich das neue MMOG sein, dessen Entwicklung Blizzard zuvor bekannt gab. Auf  dieser Wikiseite kann man viele gesammelte (allesamt unbestätigte) Details des Spiels nachlesen. Ensemble Studios hatten 2004-2007 an einem MMOG mit gleichem Namen und ähnlichem Sci-Fi-Setting  gearbeitet. Kurz nachdem sie sich mit Bungie kurzgeschlossen und die wertvolle Halo-Lizenz benutzen durften, schob Microsoft jedoch einen Riegel vor die Tür. Das Spiel war als „WOW-Killer“ geplant, eine klare Kampfansage. Ebenfalls interessant auf der Liste: Drei World Of Warcraft Add-ons und 2 Diablo Add-Ons. Übrigens: Diablo 3 wird vielleicht auch auf Konsolen erscheinen, denn auf der offiziellen Homepage ist eine Stelle für einen Entwickler mit Konsolenerfahrung ausgeschrieben.

Aufgrund diesen Ereignisses verlies Ye Weilun, Blizzard China General Manager, am 2. Dezember die Firma.

Ob diese ganze Geschichte der Wahrheit entspricht, oder einfach nur aus einem „Jucks“ gewachsen ist, kann keiner so genau sagen, wir raten also von Überreaktionen ab.

DiePflanze echauffiert sich: „Noch drei WoW-Erweiterungen? Und zwei Diablo 3-Add-Ons, teilweise schon jetzt in Entwicklung? Gierig!“