Winter Sports 2012: Feel the Spirit

Winter Sports 2012: Feel the Spirit

Winter Sports 2012: Feel the Spirit
(dtp Entertainment AG)

 

Auch wenn uns der diesjährige Winter ein wenig im Stich lässt, gibt es zum Glück vielfältige Methoden, dem Wintersport zu frönen. Eine bequeme und zudem noch unterhaltsame ist die, sich Winter Sports 2012: Feel the Spirit (RTL Sports) von dtp Entertainment AG für die Wii zu besorgen!
Hier wird dem Spieler im Einzel- oder Mehrspieler – Modus die Möglichkeit gegeben, sein Können in insgesamt zehn Disziplinen wie zum Beispiel dem Skicross, Ice Speedway, Snowboard Freestyle, Curling, Ski Alpin Abfahrt oder Slalom, Skispringen oder dem Short Track-Eisschnelllauf zu zeigen.

Winter Sports 2012: Feel the Spirit bereitet wie die meisten Sportspiele den größten Spaß, wenn man mit bis zu vier Spielern gegeneinander antritt. Hier zeigt sich auch die große Stärke des Spiels, es bietet schnelle und unkomplizierte Unterhaltung. Wahlweise kann man die Aufgaben mit dem Wii Mote und Nunchuck oder ergänzend mit dem Balance Board meistern. Man wählt ein Land aus 20 Nationen aus, und stellt sich dann den mehr als 30 Herausforderungen. Neu hinzugekommen sind dabei in der aktuellen Version die Disziplinen Ice Speedway, Ski Cross und Curling.

Winter Sports 2012: Feel the Spirit hat ein Ziel: kurzweilig zu unterhalten. Das ist das, was man als Zocker von einem Spiel dieser Art erwartet, und das ist es im Endeffekt auch, was man geboten bekommt. Tiefsinn und eine epische Rahmenhandlung sucht man natürlich vergebens, dafür ist man im falschen Genre, man legt das Spiel ein, und los geht es! Und hier haben es die Missionen in sich! Abwechslungsreich und knackig sind die einzelnen Herausforderungen, denn es ist schon ein gehöriges Maß an Feinmotorik gefordert, um die benötigte Punktzahl zu erreichen, um auch nur ansatzweise in dem Spiel zu bestehen! Dies liegt zum einen an der teils ungenauen Steuerung, und zum anderen Teil an dem hohen Anspruch, den das Spiel an einen stellt. Teils reicht ein kleiner Ruck, und es haut einen aus der Bahn.

Winter Sports 2012: Feel the Spirit eignet sich hervorragend für ein schnelles Spiel zwischendurch, entweder alleine, oder noch besser zu zweit! Mankos sind aus meiner Sicht die Steuerung, die etwas mehr Feintunig vertragen hätte, und der teils echt nervende Soundtrack, der sehr schnell eintönig wird.
Ansonsten hatte ich im Mehrspielermodus auch trotz der teils sehr hohen motorischen Anforderungen meinen Spaß, und kann das Spiel allen empfehlen, die sich trotz des derzeit milden Klimas in den Winterwettkampf stürzen möchten!

CFS