Mark Brandis  -Ikarus, Ikarus (Folgenreich/ Zaubermondverlag/ Universal)

Mark Brandis -Ikarus, Ikarus (Folgenreich/ Zaubermondverlag/ Universal)

Die Zukunft – trotz aller Errungenschaften so ungewiss wie nie zuvor.
Im 22. Jahrhundert hat die Menschheit Raumstationen in der Unendlichkeit errichtet und erforscht das Sonnensystem – bemüht, im Weltall das zerbrechliche Gleichgewicht aufrechtzuerhalten, das auf der Erde zwischen den zwei Machtblöcken existiert: der „Union“ und den „Republiken“

Mark Brandis 26 Ikarus Ikarus CoverWieder einmal bringt die unermessliche Geldgier Einzelner die gesamte Menschheit in Gefahr: Um die Bodenschätze des Asteroiden Ikarus besser ausbeuten zu können, soll die-ser in Erdnähe durch die Firma Gumboldt Stellar verlagert werden. Eine riskante Operation – kann doch der kleinste Fehler in der Berechnung zur finalen Katastrophe führen, und der Asteroid stürzt auf die Erde… Deshalb wird Mark Brandis‘ von seinem Ex-Chef John Harris gebeten, die Aktion und Gumboldt Stellar inoffiziell zu überprüfen. Als Mark Brandis mit seiner Crew auf Ikarus ankommt, trifft er auf einen alten Erzfeind, der die ganze Unternehmung skrupellos sabotiert…

Meinung zum Hörspiel:

Es gibt aus meiner Sicht keine andere Hörspielserie, die glaubwürdiger und intelligenter eine temporeiche und actiongeladene Science Fiction-Geschichte zu erzählen weiß als die Reihe um den Weltraumpartisanen Mark Brandis.

Auch wenn er nicht mehr für die VEGA aktiv ist, reißt die Zahl der Abenteuer nicht ab, im Gegenteil, sie nehmen sogar an Dramatik und Tempo zu. In der vorliegenden Episode 26 Ikarus, Ikarus (Folgenreich/ Zaubermondverlag/ Universal) geht es, wie schon häufiger in anderen Folgen der Reihe, um die Geldgier der Menschen. In Ikarus, Ikarus haben wir einen Asteroiden namens „Ikarus“, der reich an wertvollen Bodenschätzen ist. Um diese besser abschöpfen zu können, soll die Firma Gumboldt Stellar in einer gefährlichen Aktion den Asteroiden in Erdnähe bringen. Doch es kommt noch schlimmer, denn eine Ein-zelperson versucht dieses Vorhaben für sich zu nutzen und bringt dadurch nicht nur die Crew in Lebensgefahr…

Ikarus, Ikarus schafft es auf geschickte Weise, die Ängste vor einem Asteroideneinschlag, die auch durch entsprechende Hollywoodfilme unterstützt wurden, in ein fesselndes Audio-Kostüm zu verpacken. Die Sprecher sind wie immer perfekt besetzt und verleihen den von ihnen dargestellten Charakteren eine beinahe greifbare Tiefe. Die Story ist sowohl realistisch als auch actionreich und spannend, so dass die 70 Minuten Spielzeit rasend schnell vergehen. Die Soundumsetzung ist auf dem gewohnt hohen Niveau und das Cover-Artwork im Mark Brandis-typischen, sehr düsteren Stil! Somit kann ich Ikarus, Ikarus jedem empfehlen, der Lust auf ein hervorragend umgesetztes und sehr spannendes Hörspiel hat!

Christian Funke-Smolka