MS DOCKVILLE Festival · 16.-18. AUG 2013

MS DOCKVILLE Festival · 16.-18. AUG 2013

aa - Kopie

MS DOCKVILLE FESTIVAL 2013 – FESTIVAL FÜR MUSIK & KUNST

16.-18. AUGUST 2013 · Elbinsel Wilhelmsburg | Hamburg

Tickets ab 89 Euro an allen VVK- Stellen, Tageskarten ab 34,90 Euro (msdockville.de/tickets)

Das MS DOCKVILLE, Hamburgs Festival für Musik und Kunst geht vom 16. bis zum 18. August 2013 in die 7. Runde:

 

Über 130 internationale Bands und DJs – von den Foals, Woodkid, The Lumineers, Baauer, DJ Koze bis zu Chvrches oder Haim – werden in diesem Jahr auf sechs Bühnen und handgefertigten Spielorten zu sehen und zu hören sein. Performances und raumgreifende Installationen formen den interdisziplinären Charakter des Festivals, lassen die BesucherInnen interaktiv werden und brechen das konventionelle Programm auf. Direkt an der Elbe gelegen, zwischen Birkenwäldchen und Hafenindustrie ist das MS DOCKVILLE für mittlerweile mehr als 22.000 BesucherInnen in jedem Jahr ein Ort an dem Luftmatratzen zu Yachten, Container zu Aussichtsplattformen und wild wuchernde Büsche zu Bars werden.

Alte Lieben und zukünftige Lieblingsbands

Für viele der Bands ist das Festival ein Sprungbrett in höhere, bekanntere Sphären der großen weiten Musikwelt. „Es sind die zukünftigen Lieblingsbands, denen wir eine Plattform bieten wollen“, so Geschäftsführer und Booker Enno Arndt. „Wir beobachten sehr genau, was aus den Bands nach ihren Auftritten beim Dockville wird.“ So geschehen bei den Norwegern von Kakkmaddafakka, die sich 2010 bei ihrem ersten Dockville Auftritt mit einer fulminanten Performance die Herzen der BesucherInnen erspielten und in diesem Jahr wieder mit offenen Armen empfangen werden.
When we couldn‘t find any label, booking or anyone interested in taking a gamble on a band with a strange name we just went out on the road. That‘s why it is great to meet festivals like Dockville that are run by people who care about what they give their audience and take chances on smaller bands just based on the quality, not the politics and hype,“ so David Holmes, Manager der Band.
Auf der unentwegten Suche nach neuen Talenten werden über Jahre spannende Tendenzen und Entwicklungen in der internationalen Musikszene beobachtet. Das Schaffen des Duos MS MR aus New York, die dieses Jahr auf dem MS DOCKVILLE spielen, wird beispielsweise schon seit einiger Zeit begeistert verfolgt. Arndt: „Es ist uns ein Herzensanliegen unsere BesucherInnen mit diesem Entdeckergeist anzustecken und sie an der Freude über jeden neu entdeckten Schatz teilhaben zu lassen.“

Die musikalische Bandbreite des MS DOCKVILLE kennt dabei keine Genregrenzen. Wichtig ist, dass die KünstlerInnen neue und eigene Wege einschlagen. So stehen in dem diesjährigen Line Up Acts wie der rappende Bonvivant Mac Miller, der junge, überaus progressive Produzent xxyyxx und das Schwesterntrio Haim, die einen meisterlichen Spagat zwischen Folk und Soul wagen, nebeneinander.

ssss

Das Kunstcamp – ein interdisziplinärer künstlerischer Prozess

Nicht nur die musikalische Auswahl steht beim Festival im Fokus. Seit der Premiere 2007 vereint das inmitten des Hamburger Hafens gelegene Festival mehrere künstlerische Spielarten unter freiem Himmel. Was im Jahr der Premiere noch mit zwei Tagen begann, ist heute das Ergebnis eines mehrwöchigen kreativen Prozesses. Die Kunst als elementarer Bestandteil des MS DOCKVILLE entsteht mittlerweile im Rahmen des dem Festival vorgelagerten Kunstcamps, bei dem internationale KünstlerInnen, freiwillige HelferInnen und HandwerkerInnen gemeinschaftlich auf dem Gelände leben, eine Open Air-Ausstellung erarbeiten und die grüne, blühende Industriebrache in einen temporären Kunstpark verwandeln.

Die Werke der Kunstcamp-Ausstellung stehen in jedem Jahr unter einem bestimmten Metathema. Das diesjährige Motto „Unkraut!“ ist ein kongenialer Gegenentwurf zur 2013 stattfindenden Gartenschau in der Nachbarschaft. Soziokulturelle Förderung in Zusammenarbeit u.a. mit MGMT, Jan Delay, Marteria und Tocotronic

Eine weitere feste Größe beim MS DOCKVILLE sind die „Lütten“! Seit 2008 werden die Ergebnisse der gemeinnützigen kreativen Kinderferienfreizeit LÜTTVILLE (22. – 27. Juli) jedes Jahr auf dem Festival ausgestellt. Rund 160 Kinder erarbeiten in den Wochen vor dem Festival in unterschiedlichen Kreativworkshops mit PädagogInnen und KünstlerInnen gemeinsame Werke. Das traditionelle Highlight während des Festivals ist dann die Performance, die die Kinder des Tanzworkshops Seite an Seite mit prominenten Dockville Acts auf der großen Bühne aufführen. In den vergangenen Jahren standen die Kids u.a. mit MGMT, Jan Delay, Marteria oder Tocotronic auf der Bühne.

Das Festival ist also das Ergebnis vieler Teilprojekte – die Abschlusspräsentation am Ende eines langen, kreativen MS DOCKVILLE Sommers. Es ist ein eigener kleiner Kosmos, in dem die Projekte ineinander übergreifen und sich gegenseitig bereichern. Das Thema Nachhaltigkeit geht dabei weit über die ökologische Dimension hinaus. Auch auf sozialer und kultureller Ebene findet sie statt.

Das reiche Potential eines international ausgerichteten Musik- und Kunstfestivals zu nutzen, um kulturelle Förderung wie auch außerschulische Bildung stattfinden zu lassen, ist neben künstlerischer und kreativer Vernetzung eines der höchsten Ziele des Projektes MS DOCKVILLE.

dddd - Kopie

Hier der Überblick der bisherigen Bestätigungen:

FOALS · MAC MILLER · THE LUMINEERS · WOODKID · KAKKMADDAFAKKA · TOTALLY ENORMOUS EXTINCT DINOSAURS · KITTY, DAISY & LEWIS · CRYSTAL FIGHTERS · A-TRAK · BAAUER · AGNES OBEL · DJ KOZE · WANKELMUT · ALLE FARBEN · DIE ORSONS · MS MR · HAIM · XXYYXX · MISS LI · LESLIE CLIO · BRATZE · SAM · AUSTRA · CHVRCHES · POLIÇA · SIZARR · JOHN TALABOT · MC FITTI · DOPE D.O.D. · WHEN SAINTS GO MACHINE · REPTILE YOUTH · RANGLEKLODS · MØ · STAR SLINGER · ONRA · ODDISEE · FUCK ART, LET‘S DANCE! · LEMAITRE · MILKY CHANCE · ROOSEVELT · TOY · RAMPUE · ROCKSTAH · KID SIMIUS · HERR VON GRAU · MMOTHS · FENSTER · CHRISTIAN LÖFFLER · EL PERRO DEL MAR · STEALING SHEEP · PASCAL PINON · QUADRON · KYLA LA GRANGE · DIE RAKEDE · SKIP & DIE · ARTHUR BEATRICE · ERDBEERSCHNITZEL · DAVID HASERT · VIMES · KLANGKÜNSTLER · EGOKIND · LONE WOLF · DEN SORTE SKOLE · MOHNA · MIGHTY OAKS · JONEY · RSS DISCO · ANIKA · APARDE · SCHMIDTS KATER · TRÜMMER · HUFSCHLAG & BRAUN · SOLOWG · MIS-SHAPES· SPANKS · JACQUES MÜLLER · HÄXERI · GRIZZLY · JENNE GRABOWSKI · KONSTANTIN · PARASITE SINGLE · THIS VOID · KOLLEKTIV22 · MODIG · THE BUILDING · WOHLWILL · AKAAK & MARCO CONSTANZA · KANN DENN LIEBE SYNTHIE SEIN · HEI & LEJ · ELECTRIC OCEAN PEOPLE · BOOTY CARRELL & DOUG SHIPTON · HAVE A NICE SKWEEEVENING · CHER MONSIEUR · LASOF · BLACK PRINCESS · HOLTZOVA & TOBI FU · TILMAN TAUSENDFREUND · BOBBIE & PAUL GREGOR · THE THREE DESIGN · RUB RUBBIN · DJ CANTUCCINI THE BROWN BUNNY · tbc

Übersicht der Bands nach Tagen:
http://msdockville.de/festival_nachtag/2013/music/

TICKETS

Aufgrund der großen Nachfrage, gibt es nun stark limitierte Tageskarten (jeweils 1000 Stück) zu folgenden Preisen:
FREITAG:           44,90 €
SAMSTAG:         44,90 €
SONNTAG:         34,90 €
Diese Preise gelten, wenn bei www.eintrittskarten.de/ms-dockville die Option „PicTicket“ gewählt wird.
Tageskarte sind ebenfalls bei allen VVK-Stellen verfügbar, dort kommen jedoch noch VVK-Gebühren hinzu.

Außerdem sind nur noch rund 1.000 Campingtickets verfügbar.

PROGRAMM

Wie bereits in den vergangenen Jahren entert die Creme de la Creme der nationalen Poetry Szene die MS DOCKVILLE Bühnen an zwei Festivaltagen! Erneut wird der Slam von den Hamburger Slamveranstaltern „Kampf der Künste“ präsentiert. Folgende Poeten sind in diesem Jahr an Bord: Andy Strauss, Bente Varlemann, Frank Klötgen, Franziska Holzheimer, Julia Engelmann, Marc von Damghan, Meral Ziegler, Neurosenstolz, Patrick Salmen, Sulaiman Masomi und Theresa Hahl.

MS DOCKVILLE Sommer 2013 from MS DOCKVILLE on Vimeo.